+
Hollywoodstar Mel Gibson hat seine Villa in Greenwich verkauft.

Hollywoodstar Mel Gibson verkauft Mega-Villa

Greenwich - Von wegen Immobilienkrise: Mel Gibson hat seine "Old Mill Farm" mit sattem Zugewinn an ein Unternehmen verkauft.

Der US-Schauspieler Mel Gibson hat sein 30 Hektar großes Anwesen im US-Staat Connecticut für 24 Millionen Dollar (20 Millionen Euro) verkauft. Das Unternehmen Cosette Property habe die auch als “Old Mill Farm“ bezeichnete Immobilie erworben, berichtete die Zeitung “The Greenwich Time“. Die rund 1.500 Quadratmeter große, im Tudor-Stil erbaute Villa wurde 1926 für den Bankier George Lewis Ohlstrom erbaut. Zu dem Anwesen gehören unter anderem ein Blockhaus, ein Swimmingpool und ein Teich. Der Schauspieler hatte es 1994 für 9,3 Millionen Dollar (7,6 Millionen Euro) gekauft.

ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trennungsgerüchte um "Bauer sucht Frau"-Traumpaar! Das sagt Gerald
Was ist dran an den Trennungsgerüchten um das "Bauer sucht Frau"-Traumpaar? Ein zweideutiger Facebook-Post von Anna ließ die Fans bangen. Jetzt klärt Gerald auf.
Trennungsgerüchte um "Bauer sucht Frau"-Traumpaar! Das sagt Gerald
Ganz schön gewagt, Lena! So tief lässt sie bei der Berlinale blicken
Eigentlich wollte sich Lena Meyer-Landrut ja eine Auszeit gönnen.  Noch im November sagte ihre Tour ab und wollte sich zurückziehen. Nun meldete sie sich nun zurück. Und …
Ganz schön gewagt, Lena! So tief lässt sie bei der Berlinale blicken
Erschreckende Bilder aufgetaucht: Ist Schauspieler Sylvester Stallone gestorben?
Derzeit kursieren einige Bilder im Netz: Einige User hatten in den sozialen Netzwerken vermeldet, dass der berühmte „Rocky“-Schauspieler Sylvester Stallone gestorben …
Erschreckende Bilder aufgetaucht: Ist Schauspieler Sylvester Stallone gestorben?
Kritik an "Germany's next Topmodel" nimmt zu
Hashtag gegen Heidi: Mit dem Schlagwort #NotHeidisGirl protestieren im Netz zahlreiche junge Frauen gegen "Germany's next Topmodel". Experten sagen, die Kritik an der …
Kritik an "Germany's next Topmodel" nimmt zu

Kommentare