+
Anthony Hopkins wurde lange auf die Rolle des Hannibal Lecter in "Das Schweigen der Lämmer" reduziert.

Hopkins: Wie mir Hannibal Lector half

Berlin - Anthony Hopkins wurde lange auf die Rolle des Hannibal Lecter in "Das Schweigen der Lämmer" reduziert. Inzwischen hat er seinen Frieden damit gemacht, denn die Rolle half ihm auch im echten Leben.

Der Schauspieler Anthony Hopkins sieht seine Arbeit pragmatisch. “Ich brenne nicht für die Schauspielerei, nein. (...) Natürlich macht mir der Beruf Spaß, aber Leidenschaft würde ich das nicht nennen“, sagte der 73-Jährige in einem Interview der “Berliner Zeitung“ (Mittwoch). Eine Zeit lang war der Mime genervt, weil er sich auf seine Rolle als Hannibal Lecter in “Das Schweigen der Lämmer“ reduziert fühlte. “Aber ich habe meinen Frieden damit gemacht.“ 1992 bekam Hopkins für seinen Part des psychopathischen Massenmörders einen Oscar.

Als die Fortsetzung in die Kinos kam, sei seine Mutter schwer krank gewesen, die Kosten für die Behandlung waren hoch. Da habe er gedacht: “Dieser Kerl zahlt gerade dafür, dass meine Mutter weiterleben kann. Und im Grunde zahlt er immer noch für sehr vieles in meinem Leben.“ Hopkins ist gerade in dem Thriller “The Rite - Das Ritual“ auf der Leinwand zu sehen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Winnetou I": Das bessere Amerika liegt im Sauerland
Im Sauerland ist Amerika noch so, wie viele Deutsche es sich wünschen. Dank Winnetou triumphiert jedes Mal das Edle und Gute. Deshalb hält man sich hier auch streng an …
"Winnetou I": Das bessere Amerika liegt im Sauerland
Willow Smith sammelt Müll auf griechischer Insel ein
Die Tochter eines Hollywood-Stars sammelt während eines Griechenland-Urlaubs Müll am Strand und belegt ihre abenteuerliche Unternehmung mit Foto-Posts. Die Follower …
Willow Smith sammelt Müll auf griechischer Insel ein
Witz über Trump-Anschlag: Johnny Depp entschuldigt sich
Nur ein "schlechter" Witz: Der Hollywood-Star hatte mit einem Spruch über ein Attentat auf US-Präsident Trump für Wirbel gesorgt. Nun rudert Depp zurück und entschuldigt …
Witz über Trump-Anschlag: Johnny Depp entschuldigt sich
Schwarzenegger und Macron sprechen über Umweltschutz
Der neue französische Präsident Emmanuel Macron hat Hollywood-Schauspieler Arnold Schwarzenegger in Paris empfangen. Bei dem Treffen ging es um Umweltthemen.
Schwarzenegger und Macron sprechen über Umweltschutz

Kommentare