+
Anthony Hopkins

Anthony Hopkins spricht über den Teufel

Hamburg - Schauspieler Anthony Hopkins schließt die Existenz des Teufels nicht aus. "Die meisten Menschen glauben ja zu wissen, dass er nicht existiert."

Das sagte der 73-Jährige in einem Interview mit der Zeitschrift “Cinema“. “Ich halte es lieber mit Sokrates: Ich weiß nur, dass ich nichts weiß.“ Zur Vorbereitung auf den Film “The Rite“ habe er sich viel mit Glaubensfragen beschäftigt, so Hopkins. Er denke, es sei wichtig, nicht in einer Gedankenwelt ohne Fenster zu leben.

Mit einem Atheisten als Vater und einem Marxisten als Großvater sei er ohne kirchliche Prägung aufgewachsen. “Doch als ich älter wurde und durch einige Krisen ging, fand ich mehr und mehr Gefallen an der Idee einer göttlichen Kraft.“ In dem Film “The Rite“ nimmt es Hopkins als Exorzist mit dem Teufel auf. Der Film läuft ab 17. März im Kino.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hanka Rackwitz: So zerbrach ihre letzte Beziehung
Sidney - Hanka Rackwitz leidet auch im Dschungelcamp unter enormen Zwängen. Sie hat kaum Freunde, sagte sie vor dem Start. Doch gibt es vielleicht einen Mann in ihrem …
Hanka Rackwitz: So zerbrach ihre letzte Beziehung
DSDS: Was wirklich auf den geheimen Zetteln steht
Köln - Geheimnis gelüftet: Der „Pop-Titan“ zeigt den Zuschauern, welche Infos die Jury beim Casting über die DSDS-Kandidaten bekommt. Ein Bohlen-Tattoo gibt‘s obendrauf.
DSDS: Was wirklich auf den geheimen Zetteln steht
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Eine wissenschaftliche Veröffentlichung zu künstlicher Intelligenz sorgte für Staunen: Eine der Autorinnen ist die Schauspielerin Kristen Stewart.
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.
Berlin - Auf der Fashion Week verriet Sarah Lombardi, was wirklich zwischen ihr und Affäre Michal T. läuft und wie sie die aktuelle Situation zwischen sich und …
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.

Kommentare