+
Daniel Radcliffe im Grusel-Thriller "Horns". Foto: Universal Pictures/dpa

"Horns" - Daniel Radcliffe mit Hörnern in Gruselthriller

Berlin (dpa) - "Harry Potter"-Star Daniel Radcliffe zeigt in dem Mystery-Thriller "Horns" seine Verwandlungskünste. Unter der Regie des französischen Schocker-Spezialisten Alexandre Aja ("The Hills Have Eyes - Hügel der blutigen Augen", "Piranha 3D") wachsen ihm Hörner auf der Stirn.

Radcliffe spielt einen jungen Mann, der unter Verdacht gerät, seine Freundin (Juno Temple) vergewaltigt und ermordet zu haben. Auf der Suche nach dem echten Killer entwickelt er übernatürliche Fähigkeiten. Er kann Menschen ihre wahren Gedanken entlocken. Die Blut- und Ekelszenen des Fantasyfilms werden durch schwarzen, schrägen Humor aufgelockert.

Horns, USA 2013, 120 Min., FSK ab 16, von Alexandre Aja, mit Daniel Radcliffe, Max Minghella, Juno Temple, Heather Graham

Website

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das Ende einer Legende: Lady Dianas Todestag im Protokoll
Es ist der 31. August 1997. Frankreich, Paris, im Herzen der Hauptstadt. Diana und ihr Freund Dodi Al-Fayed sterben bei einem tragischen Autounfall. Doch was geschah in …
Das Ende einer Legende: Lady Dianas Todestag im Protokoll
Madonna zeigt Familienfoto mit ihren sechs Kindern
US-Sängerin Madonna (59) hat auf Instagram stolz ihre gesamte Familie gezeigt: Alle sechs Kinder, darunter auch die im Frühjahr aus Malawi adoptierten Zwillinge Estere …
Madonna zeigt Familienfoto mit ihren sechs Kindern
Schauspielerin Herzsprung: Zwischen München und Berlin
Die Schauspielerin Hannah Herzsprung kommt ursprünglich aus München. Zurückkehren möchte sie trotz großer Sympathien dennoch nicht. Denn die neue Wahl-Heimat hat sehr …
Schauspielerin Herzsprung: Zwischen München und Berlin
Von neuer Ära der Drogenkriminalität bis Star Trek-Reloaded
Die Netflix-Serie "Narcos" kommt bei Publikum und Kritik gleichermaßen gut an. Bald beginnt die dritte Staffel der Kriminalitätssaga. Zugleich soll ein alter Klassiker …
Von neuer Ära der Drogenkriminalität bis Star Trek-Reloaded

Kommentare