+
In einem selbst gedrehten Video betonte Madonna abermals ihre Abneigung gegen Hortensien.

Hortensien-Streit: Madonna tritt nach

New York - In der vergangenen Woche bekam Madonna von einem Fan Hortensien überreicht. Die Sängerin schmiss die Blumen auf den Boden. Jetzt legt sie mit einem selbst gedrehten Video nochmal nach.

Beim Filmfestival in Venedig, wo Madonna (53) ihren Film “W.E.“ vorstellte, sorgte sie letzte Woche für Aufsehen, als sie mit Abscheu auf eine Hortensie reagierte, die ihr ein Fan bei einer Pressekonferenz überreichte hatte. Ein Video davon kursierte bald im Netz und machte Madonnas Blumenschelte bekannt. Jetzt hat die Pop-Diva mit einem eigenen kleinen Film darauf reagiert, berichtet die New York Daily News. Und das macht sie mit ziemlich viel Witz, Ironie und einer gehörigen Portion Sarkasmus. In dem kurzen Clip, der im Stil eines Stummfilmes mit Untertiteln gedreht wurde, unterlegt mit der Titelmusik aus dem Mafia-Epos “Der Pate“, bekundet Madonna zunächst ihre Zuneigung zu Hortensien und entschuldigt sich dafür, dass sie ihnen solch einen Schmerz zugefügt habe. Am Ende aber zeigt sie ihre wahren Gefühle: “Ich hasse Hortensien noch immer! Und ich werde sie immer hassen“, sagt sie im Untertitel - und trampelt auf den Blumen herum.

Promi-Babys: Dank Leihmutter zum Nachwuchs

Promi-Babys: Dank Leihmutter zum Nachwuchs

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Seit über zehn Jahren verzaubert Shakira ihre Fans mit ihrer unverwechselbaren Stimme. Doch offenbar stand ihre Karriere kurz vor dem aus - und das aus durchaus …
Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Krokodile, Piranhas, Fellchen: Ein riesiges neues Süßwasser-Aquarium und Vivarium in der Schweiz zeigt Tiere und Ökosysteme aus aller Welt.
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer
Jimmy Carter (93), George Bush Sen.(93), Bill Clinton (71), George W. Bush (71) und Barack Obama (56) nahmen gemeinsam an einem Benefizkonzert in College Station teil. …
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer
Mathe-App macht Berliner Studenten zu Multimillionären
Als sie ihre Mathe-App entwickelten, gingen die Berliner Brüder Maxim und Raphael Nitsche noch zur Schule. Nun sind sie Anfang 20 und steigen ins internationale …
Mathe-App macht Berliner Studenten zu Multimillionären

Kommentare