+
Monster sind auch nur Menschen. Foto: Sony Pictures

"Hotel Transsilvanien 2": Monsterspaß mit Dracula & Co.

Berlin (dpa) - Im Hotel von Graf Dracula mitten in Transsilvanien läuft eigentlich alles rund: Monster und Menschen verbringen gemeinsam vergnügliche Urlaubstage, der Chef hat seinen menschlichen Schwiegersohn Johnny liebgewonnen, und Enkel Dennis ist ein wahrer Sonnenschein.

Dann ziehen Wolken auf am Animationshimmel: Vampirtochter Mavis will mit dem Kind in die Stadt ziehen, und Dennis zeigt nicht die geringsten Vampir-Anlagen. Dracula muss handeln! Mit seinen Monster-Freunden will er den Jungen zum Gruselwesen machen. Doch ob Werwolf, Mumie oder Frankensteins Schöpfung: Schrecken verbreiten diese allzu menschlichen Monster schon lange nicht mehr.

(Hotel Transsilvanien 2, USA 2015, 89 Min., FSK ab 6, von Genndy Tartakovsky, mit den Stimmen von Rick Kavanian, Palina Rojinsky, Andreas Bourani, Dieter Hallervorden)

Hotel Transsilvanien 2

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sarah Lombardi verlobt? Jetzt spricht sie Klartext über diesen Ring
Ein Ring an Sarah Lombardis Finger heizte am Wochenende die Gerüchteküche an: Fans rätselten, ob die Sängerin, die seit kurzem eine neue Beziehung hat, bereits verlobt …
Sarah Lombardi verlobt? Jetzt spricht sie Klartext über diesen Ring
Schwager des spanischen Königs Felipe VI. im Gefängnis
Der Schwager des spanischen Königs Felipe VI. hat am Montag seine Gefängnisstrafe angetreten.
Schwager des spanischen Königs Felipe VI. im Gefängnis
Schussähnliche Soundeffekte: Eminem kontert Kritik von Fans
Der US-Rapper Eminem (45) kann die Aufregung um schussähnlich klingende Soundeffekte, die er kürzlich bei einem seiner Konzerte eingesetzt hat, nicht nachvollziehen.
Schussähnliche Soundeffekte: Eminem kontert Kritik von Fans
Heidi Klum entblößt sich - Die GNTM-Chefin hat absolut nichts an
Heidi Klum (45) postet Nacktfoto bei Instagram! Die GNTM-Chefin hat absolut nichts an. Was die Fans dazu sagen? Alle Infos hier. 
Heidi Klum entblößt sich - Die GNTM-Chefin hat absolut nichts an

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.