+
Dieses Bild postete die junge Russin nach einem Konzert der Band in Moskau.

Scooter-Frontmann ist verliebt

32 Jahre jünger: Das ist H.P. Baxxters neue Flamme

Hamburg - Wo die Liebe hinfällt: Scooter-Frontmann H.P. Baxxter (51) hat eine neue Frau an seiner Seite - und die ist satte 32 Jahre jünger als der Musiker. 

Sie ist erst 19 Jahre alt, doch Liebe kennt ja bekanntlich keine Grenzen: Die Russin Liza Leven hat das Herz des Scooter-Frontmanns H.P. Baxxter erobert - trotz 32 Jahren Altersunterschieds. „Ja, ich bin verliebt", sagte der 51-Jährige der Bild.

Kennengelernt haben sich der Musiker und die junge Russin im August 2015 in einer Hotel-Lobby in Moskau. Scooter-Fan Leven habe nach einem Konzert der Band um ein Foto gebeten. "Sie sprach mich in gutem Englisch an. Ich fand sie nett, dann bin ich mit ihr und einigen Leuten in ein Restaurant mit DJ", erzählte er dem Boulevardblatt weiter. Es wurden Nummern ausgetauscht, im November besuchte er sie in der russischen Hauptstadt. Silvester feierte das Paar dann gemeinsam auf Sylt.

Was ihn an Liza Leven so reizte? "Ihr Blick, ihre Aura hat mich irgendwie angemacht. Ist mir so auch noch nie passiert." Den doch schon deutlichen Altersunterschied sieht der Musiker als kein Hindernis an: "Der Verstand ist schwer zu steuern, wenn man verliebt ist. Ich hab' ein gutes Bauchgefühl. Es ist so, wie es ist.“

Übrigens: Die Russin und der Sänger hatten sich schon vor August 2015 getroffen - das zumindest entnimmt man dem Instagram-Account der Studentin. Dort nämlich hatte sie bereits im September 2014 ein Fan-Foto mit H.P. Baxxter hochgeladen.

tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Das kommt überraschend: Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton zeigt seine politische Seite - und outet sich als Fan von Angela Merkel.
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Zu seinem 200. Geburtstag soll Karl Marx mit einem Dokudrama gewürdigt werden. Die Hauptrolle hat ein bekannter deutscher Schauspieler übernommen.
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt

Kommentare