+
Hugh Grant

Überraschung für Star

Plötzlich ist Hugh Grant dreifacher Vater

Los Angeles - Hollywood-Star Hugh Grant soll vor rund einem Jahr gleich zweimal Papa geworden sein – von zwei verschiedenen Frauen! Das berichtet die englsiche Sun.

Mit der Presse hat es Hugh Grant ja nicht so. Der Star aus Komödien wie Bridget Jones oder Notting Hill gehörte zu den Opfern des Abhörskandals und spätestens seitdem findet er Berichte über sein Privatleben selten komisch. Daher wird es dem 53-Jährigen gar nicht gefallen, was die englische Zeitung Sun  jetzt berichtet: Der Star soll vor rund einem Jahr gleich zweimal Papa geworden sein – von zwei verschiedenen Frauen!

Ein Versuch, die verworrene Dreiecksgeschichte zu entwirren: Hugh Grant, kein Verächter des weiblichen Geschlechts, überraschte 2011 mit der Nachricht, er sei Vater eine Tochter namens Tabitha geworden. Die Welt rätselte über die Mutter: War es etwa Liz Hurley, war es Jemima Kahn? Aber das hätte man doch mitbekommen...? Nein, bei der Mutter handelte es sich um das chinesische Model Tinglan Hong (34). Der Nachwuchs sei nicht geplant gewesen, aber Hugh freue sich und werde für eine gute Versorgung sorgen, hieß es. Danach tauchten immer mal wieder Fotos auf, die bewiesen, dass sich der Leinwandheld um Tochter und Kindsmutter kümmert. Auf den roten Teppichen dieser Welt präsentierte der smarte Brite Tinglan Hong aber nie. Sie schien dennoch mehr zu sein als eine Liebelei, denn im Dezember 2012 twitterte er die Geburt seines Sohnes Felix – auch diesmal hieß die Mutter Tinglan Hong.

Jetzt wird es heikel: Denn während das Model noch schwanger war, bekam die schwedische Filmproduzentin Anna Elisabet Eberstein im September 2012 als Ergebnis einer kurzen Affäre auch ein Kind von ihm! Heraus kam das Geheimnis, weil die brünette Mittdreißigerin jetzt Hugh Grant als Vater in die Geburtsurkunde eintragen ließ. Bei allen unkontrollierten Sexeleien ist Hugh Grant dennoch ein Ehrenmann, irgendwie: „Anna bekommt die volle Unterstützung von Hugh. Sie lebt auf einem komfortablen Anwesen in West London und weiß, dass Hugh für sie da ist“, zitiert die Sun einen Bekannten. Immerhin...

Der große Sündenfall

Angesichts seines charmanten Lächelns vergisst man schon mal, dass Hugh Grant auch ein ausgebuffter Schwerenöter ist. Unvergessen bleibt seine Skandalgeschichte vom Juni 1995: Gerade war er durch Vier Hochzeiten und ein Todesfall weltbekannt geworden, mit Model Liz Hurley führte er eine glamouröse Beziehung, da wurde er mit der Prostituierten Divine Brown erwischt, die er sich für einen Blow­job in sein Auto bestellt hatte. Das seltsame Paar wurde in einer Seitenstraße des Sunset Boulevard von Polizisten prompt ertappt und die Verhaftungsfotos gingen um die Welt. Grant wurde zu einer Geldstrafe von 1180 US-Dollar wegen Sex in der Öffentlichkeit verurteilt – und seine Beziehung zu Liz Hurley ging nach 13 Jahren in die Brüche. Und was wurde aus der Prostituierten? Devine Brown versilberte ihr Promi-Abenteuer in Talk-Shows. Ihren Töchtern konnte sie danach das College bezahlen. Sie selbst leistete sich eine Plattenfirma in Atlanta. Was für ein Aufstieg!

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mit Satire und Sozialkritik geht Rios Karneval zu Ende
Anders als in Fastnachtsumzügen in Deutschland waren politische Anspielungen beim Karneval in Rio de Janeiro bisher nicht üblich. Das hat sich dieses Jahr geändert.
Mit Satire und Sozialkritik geht Rios Karneval zu Ende
Wolfgang Petry wird am Flughafen an seiner Stimme erkannt
Die Tonlage des Sängers ist auch Jahre nach seinem Rückzug aus dem Schlagerbusiness so markant, dass er immer noch erkannt wird - allerdings weniger häufig als früher.
Wolfgang Petry wird am Flughafen an seiner Stimme erkannt
Giovanni di Lorenzo wirbt für mehr Achtsamkeit
Der Journalist und Talkshow-Gastgeber findet, dass Deutsche viel romantischer seien als Italiener. Er lebe sehr gern in Deutschland, wundere sich aber über die geringe …
Giovanni di Lorenzo wirbt für mehr Achtsamkeit
Dita von Teese von Trumps Art angewidert
Die Burlesque-Tänzerin, die jetzt auch singt, macht aus ihrem Herzen keine Mödergrube. Sie hält nicht viel vom derzeitigen US-Präsidenten.
Dita von Teese von Trumps Art angewidert

Kommentare