+
Frauenschwarm Hugh Grant könnte offenbar Charlie Sheen in der Sitcom “ Two and a Half Men“ beerben.

Nachfolge von Charlie Sheen: Hugh Grant lehnt ab

Los Angeles - Frauenschwarm Hugh Grant wird doch nicht Nachfolger von Charlie Sheen in der Sitcom “Two and a Half Men“. Der umschwärmte Leinwand-Star ("Notting Hill") hat das Angebot des Senders CBS ausgeschlagen.

Dies berichtet das Entertainment-Portal “deadline.com.“. Charlie Sheen war wegen seiner Alkohol- und Sex-Eskapaden im März von CBS gefeuert worden.

Charlie Sheen in Bildern

Charlie Sheen in Bildern

Hugh Grant (50), der sich lieber auf seine Kinokarriere konzentrieren will, war allerdings nur einer von mehreren möglichen Kandidaten, auch die Schauspieler Rob Lowe (“West Wing“, 47) und John Stamos (“Emergency Room“, 47) könnten den Platz des hochbezahlten Sheen einnehmen, der pro Folge angeblich eine Million US-Dollar (705 000 Euro) kassiert haben soll. Ein Sprecher des Senders stellte bereits klar, dass der neue Mann bei “Two and a Half Men“ deutlich weniger verdienen werde.

dpa 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Winnetou I": Das bessere Amerika liegt im Sauerland
Im Sauerland ist Amerika noch so, wie viele Deutsche es sich wünschen. Dank Winnetou triumphiert jedes Mal das Edle und Gute. Deshalb hält man sich hier auch streng an …
"Winnetou I": Das bessere Amerika liegt im Sauerland
Willow Smith sammelt Müll auf griechischer Insel ein
Die Tochter eines Hollywood-Stars sammelt während eines Griechenland-Urlaubs Müll am Strand und belegt ihre abenteuerliche Unternehmung mit Foto-Posts. Die Follower …
Willow Smith sammelt Müll auf griechischer Insel ein
Witz über Trump-Anschlag: Johnny Depp entschuldigt sich
Nur ein "schlechter" Witz: Der Hollywood-Star hatte mit einem Spruch über ein Attentat auf US-Präsident Trump für Wirbel gesorgt. Nun rudert Depp zurück und entschuldigt …
Witz über Trump-Anschlag: Johnny Depp entschuldigt sich
Schwarzenegger und Macron sprechen über Umweltschutz
Der neue französische Präsident Emmanuel Macron hat Hollywood-Schauspieler Arnold Schwarzenegger in Paris empfangen. Bei dem Treffen ging es um Umweltthemen.
Schwarzenegger und Macron sprechen über Umweltschutz

Kommentare