+
Wollen im Juni heiraten: “Playboy“-Gründer Hugh Hefner und Chrystal Harris.

Hugh Hefner lädt zu pompöser Hochzeit ein

Los Angeles - Playboy-Gründer Hugh Hefner will den Bund fürs Leben schließen. Im Juni tritt der 84-Jährige mit seiner 24-jährigen Freundin vor den Traualtar. Die Planungen laufen auf Hochtouren.

300 Gäste sollen im Juni als Augenzeugen in der „Playboy“-Villa dabei sein: „Playboy“-Gründer Hugh Hefner (85) und seine Verlobte, Playmate Crystal Harris (24), haben jetzt die Einladungen zu ihrer Hochzeit verschickt, berichtete das Promi-Portal People.com am Donnerstag. „Hef hat das Papier ausgesucht, Crystal bestimmte die Farben“, teilte „Playboy“-Sprecherin Kellie Olisky mit. Der Braut zufolge ist die Zahl der eingeladenen Gäste nun schon auf 300 angestiegen.

Schon vorab gab Harris bekannt, dass sie bei der Hochzeit am 18. Juni ein rosa Kleid tragen werde. Hefner will seine Söhne Marston und Cooper als Trauzeugen an seiner Seite haben, Harris wählte ihre beiden älteren Schwestern als Brautjungfern. Hefner und Harris lernten sich 2008 kennen, ein Jahr später ließ sich Harris als “Playmate des Monats“ für die Dezemberausgabe 2009 des Männermagazins ablichten. Für sie ist es die erste Ehe, für Hefner der dritte Versuch.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Winnetou I": Das bessere Amerika liegt im Sauerland
Im Sauerland ist Amerika noch so, wie viele Deutsche es sich wünschen. Dank Winnetou triumphiert jedes Mal das Edle und Gute. Deshalb hält man sich hier auch streng an …
"Winnetou I": Das bessere Amerika liegt im Sauerland
Willow Smith sammelt Müll auf griechischer Insel ein
Die Tochter eines Hollywood-Stars sammelt während eines Griechenland-Urlaubs Müll am Strand und belegt ihre abenteuerliche Unternehmung mit Foto-Posts. Die Follower …
Willow Smith sammelt Müll auf griechischer Insel ein
Witz über Trump-Anschlag: Johnny Depp entschuldigt sich
Nur ein "schlechter" Witz: Der Hollywood-Star hatte mit einem Spruch über ein Attentat auf US-Präsident Trump für Wirbel gesorgt. Nun rudert Depp zurück und entschuldigt …
Witz über Trump-Anschlag: Johnny Depp entschuldigt sich
Schwarzenegger und Macron sprechen über Umweltschutz
Der neue französische Präsident Emmanuel Macron hat Hollywood-Schauspieler Arnold Schwarzenegger in Paris empfangen. Bei dem Treffen ging es um Umweltthemen.
Schwarzenegger und Macron sprechen über Umweltschutz

Kommentare