+
Hugh Jackman wird nicht zum ersten Mal an der Nase behandelt.

„BITTE BENUTZT SONNENSCHUTZ"

Hugh Jackman erneut wegen Hautkrebs behandelt

Los Angeles - Als Wolverine ist "X-Men"-Star Hugh Jackman (47) nahezu unverwundbar. Als Privatmensch kämpft er seit Jahren gegen den Hautkrebs. Jetzt musste er deswegen schon zum dritten Mal in Behandlung.

Hugh Jackman ist erneut wegen Hautkrebs behandelt worden. „Ein Beispiel, was passiert, wenn man keinen Sonnenschutz aufträgt“, schrieb der 47-Jährige am Montag (Ortszeit) auf Instagram zu einem Foto, das ihn mit Pflaster auf der Nase zeigt. „Basalzellkarzinom. Die leichteste Krebsform, aber trotzdem eine ernste Sache“, textete der Australier weiter. Sein Appell: „BITTE BENUTZT SONNENSCHUTZ und lasst euch regelmäßig durchchecken.“

Im November 2013 hatte Jackman erstmals ein Bild von sich mit Pflaster auf der Nase veröffentlicht, zusammen mit dem Aufruf, immer auf den Sonnenschutz zu achten.

Ein Basalzellkarzinom oder Basaliom ist ein Tumor, der anders als ein Melanom normalerweise keine Metastasen bildet. Diese und eine ähnliche Tumorart werden deshalb auch halbbösartiger oder weißer Hautkrebs genannt. In Deutschland erkranken nach Angaben der Deutschen Krebshilfe gut 200 pro 100.000 Einwohner im Jahr daran. In Australien sind es fast zehnmal mehr.

Hugh Jackman friert gegen Hautkrebs

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Twilight"-Star Kellan Lutz hat geheiratet
Sie sind jetzt Mr. und Mrs.: Bei Instagram freut sich der Ex-Vampir auf künftige Abenteuer mit seiner Traumfrau - und zeigt seinen Ehering.
"Twilight"-Star Kellan Lutz hat geheiratet
Stuttgarter Café sagt Nein zu Jogginghosen
Jogginghosen sind bequem, aber nicht überall erwünscht. Im Stuttgarter Café "Le Théâtre" sind die legeren Beinkleider nicht gerne gesehen. Aber ganz so dogmatisch ist es …
Stuttgarter Café sagt Nein zu Jogginghosen
Otto Waalkes: Schlecht drauf bin ich selten
Komiker Otto Waalkes malt aus Leidenschaft. Dafür braucht er Geduld. Und Ostfriesentee. In Rust bei Freiburg zeigt er seine Bilder aus mehr als fünf Jahrzehnten. …
Otto Waalkes: Schlecht drauf bin ich selten
Traditionelle Thanksgiving-Parade in New York
Bunte Riesenballons, geschmückte Festwagen und Marching Bands: Die Thanksgiving-Parade in New York ist jedes Jahr ein Riesenspektakel.
Traditionelle Thanksgiving-Parade in New York

Kommentare