+
Hier posiert Hugh Jackman in Sydney, Australien - zur Promotion von "Reel Steal".

Hugh Jackman schlägt zu

Sydney - Im November kommt Hugh Jackman zurück auf die deutschen Kinoleinwände. Mit "Reel Steal" können sich die Fans auf einen spannenden Science-Fiction-Film freuen.

Der neue Film mit Hugh Jackman steht in den Startlöchern: Am 10. November wird "Reel Steal" in den deutschen Kinos anlaufen.

Derzeit ist der Schauspieler damit beschäftigt, den Science-Fiction-Film zu promoten. Er spielt darin einen Profi-Boxer, dessen Karriere durch die Einführung von Robotern im Ring schlagartig beendet wird. Charlie Kenton, so Jackmans Rollenname, verdient sich von nun an als Promoter seine Brötchen. Doch dann findet er eine Möglichkeit, wieder im Boxsport mitzumischen.

In der Wrestling-Show "RAW" stellte Jackman bereits unter Beweis, dass er für den Film hart trainiert hat. Er war dort zu Gast, um "Reel Steal" vorzustellen. Gegen Ende der Sendung stieg er zu Profi-Wrestlern in den Ring - und schlug ordentlich zu.

Hier haut Hugh Jackman einen Wrestler um

Hier haut Hugh Jackman einen Wrestler um

sm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Der Hamburger TV-Koch hat sich beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen. Er ist sich aber sicher, bald wieder fit zu sein.
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Was für ein heißer Anblick. Auf Ibiza lässt es sich YouTuberin Bibi mit ihrem Freund Julian gerade gutgehen. Und zeigt sich dabei in einem äußerst raffinierten …
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Die Band Fury In The Slaughterhouse feiern dieses Jahr ihr 30. Bandjubiläum. Jetzt sind sie bei uns im Interview.
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?

Kommentare