+
Hugh Jackman trat gegen den Profi-Wrestler Dolph Ziggler an.

Hugh Jackman haut einen Profi-Wrestler um

Cleveland - Eigentlich ist Hugh Jackman in einer amerikanischen Wrestling-Show aufgetreten, um seinen neuen Film "Real Steel" vorzustellen. Am Ende haute der Schauspieler dann einen Wrestler um.

In der vergangenen Nacht war sexy Hugh Jackman in der Show "RAW" der weltweit größten Wrestling-Liga WWE zu Gast, die in Cleveland (US-Bundesstaat Ohio) aufgezeichnet wurde. Zweck: Er stellte seinen neuen Film "Real Steel" vor. Darin schlüpft er in die Rolle eines Boxers. Dass der 42-Jährige auch einen richtigen Bumms in den Fäusten hat, das bewies er gegen Ende der WWE-Show.

Dann stellte sich Jackman mit Profi-Wrestlern in den Ring. Er hat Zack Ryder in dessen Ringecke gegen Dolph Ziggler und Vicky Guerrero unterstützt. Zuvor wurde Jackman vom blonden Hünen Ziggler verspottet. Doch der Schauspieler zahlte es dem Wrestler ordentlich heim. Mit einem rechten Schwinger haute er Ziggler die Lichter aus. Bang! So stopfte Jackman dem großmäuligen Wrestler eben dessen Maul.

Hier haut Hugh Jackman einen Wrestler um

Hier haut Hugh Jackman einen Wrestler um

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Winnetou I": Das bessere Amerika liegt im Sauerland
Im Sauerland ist Amerika noch so, wie viele Deutsche es sich wünschen. Dank Winnetou triumphiert jedes Mal das Edle und Gute. Deshalb hält man sich hier auch streng an …
"Winnetou I": Das bessere Amerika liegt im Sauerland
Willow Smith sammelt Müll auf griechischer Insel ein
Die Tochter eines Hollywood-Stars sammelt während eines Griechenland-Urlaubs Müll am Strand und belegt ihre abenteuerliche Unternehmung mit Foto-Posts. Die Follower …
Willow Smith sammelt Müll auf griechischer Insel ein
Witz über Trump-Anschlag: Johnny Depp entschuldigt sich
Nur ein "schlechter" Witz: Der Hollywood-Star hatte mit einem Spruch über ein Attentat auf US-Präsident Trump für Wirbel gesorgt. Nun rudert Depp zurück und entschuldigt …
Witz über Trump-Anschlag: Johnny Depp entschuldigt sich
Schwarzenegger und Macron sprechen über Umweltschutz
Der neue französische Präsident Emmanuel Macron hat Hollywood-Schauspieler Arnold Schwarzenegger in Paris empfangen. Bei dem Treffen ging es um Umweltthemen.
Schwarzenegger und Macron sprechen über Umweltschutz

Kommentare