+
Hugh Laurie

Hugh Laurie: Schwerer Abschied von Dr. House

Los Angeles - Hugh Laurie (53), Schauspieler, tat sich schwer mit dem Abschied von seiner Rolle als Dr. House. Das Ende der letzten Episode hat ihn "emotional überwältigt".

Die letzte von 177 Episoden, die kürzlich im US-Fernsehen lief, habe er sich erst später als Aufzeichnung angesehen, sagte der Brite der „Frankfurter Rundschau“. „Das war auch gut so, denn es hat mich emotional ziemlich überwältigt.“ Er sei ein bisschen traurig gewesen, danach habe er sich aber eher befreit gefühlt. Seine Verbundenheit mit der Figur des sarkastischen Dr. House werde aber nie vergehen: „Ich werde ihn immer lieben und die Welt, in der er lebte“, sagte der Schauspieler. Privat könne er aber nicht so fies sein.

Die letzten Episoden der Abschlussstaffel von „Dr. House“ will RTL in Deutschland ab September zeigen. Im Juli spielt Laurie mit seiner Blues-Band vier Konzerte in Deutschland.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trauer in der Modewelt: Azzedine Alaïa ist tot
Im Alter von 77 Jahren ist Modedesigner Azzedine Alaïa gestorben. Der Tunesier hatte seinen Durchbruch in den 1980er Jahren gefeiert.
Trauer in der Modewelt: Azzedine Alaïa ist tot
AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot
Der AC/DC-Mitbegründer Malcolm Young ist tot. Das teilte die Rockgruppe am Freitag auf ihrer Webseite mit. Young wurde 64 Jahre alt.
AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot
Ohne ihn gäb's kein "Highway to Hell": Malcolm Young ist tot
Hardrock-Klassiker wie "Highway to Hell" wären ohne ihn undenkbar gewesen. Der Gründer, Songwriter und ehemalige Gitarrist der Kultband AC/DC starb im Alter von 64 …
Ohne ihn gäb's kein "Highway to Hell": Malcolm Young ist tot
Ein Gig als Gesamtkunstwerk: Gorillaz begeistern in Berlin
Kann man eine Cartoon-Band live präsentieren, ohne dass der schräge Witz des Konzepts leidet? Die Gorillaz um Blur-Frontmann Damon Albarn beantworten diese Frage …
Ein Gig als Gesamtkunstwerk: Gorillaz begeistern in Berlin

Kommentare