Premierminister Narendra Modi nimmt persönlich an den Übungen in Chandigarh teil. Foto: Government Of India
1 von 7
Premierminister Narendra Modi nimmt persönlich an den Übungen in Chandigarh teil. Foto: Government Of India
Der Weltyogatag findet zum zweiten Mal statt. Foto: Narendra Shrestha
2 von 7
Der Weltyogatag findet zum zweiten Mal statt. Foto: Narendra Shrestha
Auch in der nepalesischen Hauptstadt Kathmandu ist man dabei. Foto: Narendra Shrestha
3 von 7
Auch in der nepalesischen Hauptstadt Kathmandu ist man dabei. Foto: Narendra Shrestha
Yoga will Stress abbauen. Foto: Raminder Pal Singh
4 von 7
Yoga will Stress abbauen. Foto: Raminder Pal Singh
Teilnehmer in Kuala Lumpur, der Hauptstadt von Malaysia. Foto: Ahmad Yusni
5 von 7
Teilnehmer in Kuala Lumpur, der Hauptstadt von Malaysia. Foto: Ahmad Yusni
Spaß mit Yoga. Foto: Raminder Pal Singh
6 von 7
Spaß mit Yoga. Foto: Raminder Pal Singh
Der Connaught Place in Neu Delhi ist für die Yogastunde gesperrt worden. Foto: Rajat Gupta
7 von 7
Der Connaught Place in Neu Delhi ist für die Yogastunde gesperrt worden. Foto: Rajat Gupta

Hunderttausende feiern Weltyogatag in Indien

Neu Delhi (dpa) - Hunderttausende Menschen haben am Dienstagmorgen in Indien mit einer 45-minütigen Yogastunde den zweiten Weltyogatag gefeiert. Die indische Regierung hatte zu den gemeinsamen Übungen aufgerufen und Großveranstaltungen in Dutzenden Städten organisiert.

Allein an der Hauptveranstaltung in der Stadt Chandigarh nahmen nach Regierungsangaben mehr als 30 000 Menschen teil. Auch der bekannte Connaught Place in Neu Delhi, sonst ein Verkehrsknotenpunkt, war für die Yogastunde gesperrt.

Premierminister Narendra Modi nahm persönlich an den Übungen in Chandigarh teil: "Der Yogatag ist zu einer Massenbewegung ohne Beispiel geworden", so der Premierminister. Die Vereinten Nationen hatten im Dezember 2014 auf Anregung Indiens den 21. Juni zum Weltyogatag erklärt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Schuhmode für die kalten Tage
Sie heißen Sock Boots, Slouch Boots und Western Boots - die Trendstiefel der Saison. Aber keine Sorge, in der englischaffinen Modebranche entwickelt sich im Herbst und …
Schuhmode für die kalten Tage
Federn werden zum Hingucker
Beiwerk ist fast schon der falsche Begriff für diesen Trend: Federn am Schmuck, an Schuhen, an Taschen und nicht zuletzt als Zierde an Kleidern, Mänteln und Oberteilen …
Federn werden zum Hingucker
Eine Million Fans bei der Street Parade in Zürich
Die Street Parade ist eine der weltgrößten Musik-Parties. Die Besucher zeigten auch dieses Jahr viel Glitzer und Haut. Doch hinter der schrillen Party steckt auch eine …
Eine Million Fans bei der Street Parade in Zürich
Frauen sollen Statements setzen
Die aktuelle Mode appelliert an das Selbstbewusstsein der Frauen und lädt sie ein, bei der Auswahl von Kleidung noch mutiger zu werden. Dazu holt sie Elemente aus den …
Frauen sollen Statements setzen