+
Nach Thomas Gottschalk hat auch Michelle Hunziker ihr "Wetten, dass...?"-Aus verkündet.

Hunziker verlässt "Wetten, dass..?"

Mainz - Nach wie vor ist unklar, wer die "Wetten, dass..?"-Nachfolge von Thomas Gottschalk antreten wird. Eines ist jedoch sicher. Michelle Hunziker wird nicht mehr als Co-Moderatorin zur Verfügung stehen.

"Ich folge meinem Bauchgefühl, 'Wetten dass..?' gemeinsam mit Thomas Gottschalk zu verlassen", wird Michelle Hunziker vom Branchendienst kress zitiert. Damit schloss sie eine weitere Tätigkeit bei Europas erfolgreichster TV-Sendung aus.

Die Schweizerin blickt gerne auf ihre Tätigkeit neben Thomas Gottschalk zurück: "Unsere gemeinsame Zeit bei dieser großartigen Show hat mir riesigen Spaß gemacht und ich bin sehr dankbar dafür."

So sexy ist Michelle Hunziker

Bilder: Sexy Michelle Hunziker

Die Zukunft von "Wetten, dass..?" ist bislang völlig offen. Das ZDF will die Show unbedingt fortsetzen, ein Moderator ist allerdings nicht in Sicht. Zahlreiche Kandidaten - unter anderem Günther Jauch, Hape Kerkeling oder auch Jörg Pilawa - haben bereits abgesagt.

ZDF-Sprecher Alexander Stock bestätigte, dass Hunziker künftig nicht mehr dabei ist. “Sie hat sich jetzt entschieden, dass sie nicht weitermacht“, sagte er der Nachrichtenagentur dpa. “Das ist schade, aber nachvollziehbar.“

Für das ZDF stelle sich nun die Frage, ob es bei der Sendung künftig überhaupt eine Co-Moderation geben werde. “Das muss nicht zwingend sein“, sagte Stock. Nach seinen Angaben laufen derzeit die Gespräche “über die Moderation insgesamt“. Zur Frage, wie es weitergeht, wollte er keine Angaben machen. “Wir wissen nur dass Michelle Hunziker als Co-Moderatorin nicht zur Verfügung steht.“

Am 12. Februar jährt sich der Tag, an dem Gottschalk mitteilte, er habe nach reiflicher Überlegung entschieden, die Moderation der Erfolgsshow abzugeben.

ole/dpa 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Thomas Markle entschuldigt sich bei Herzogin Meghan
Es gab einigen Wirbel um den Vater von Herzogin Meghan. Der hat sich jetzt bei seiner Tochter entschuldigt.
Thomas Markle entschuldigt sich bei Herzogin Meghan
Sarah Lombardi verlobt? Jetzt spricht sie Klartext über diesen Ring
Ein Ring an Sarah Lombardis Finger heizte am Wochenende die Gerüchteküche an: Fans rätselten, ob die Sängerin, die seit kurzem eine neue Beziehung hat, bereits verlobt …
Sarah Lombardi verlobt? Jetzt spricht sie Klartext über diesen Ring
Schwager des spanischen Königs Felipe VI. im Gefängnis
Der Schwager des spanischen Königs Felipe VI. hat am Montag seine Gefängnisstrafe angetreten.
Schwager des spanischen Königs Felipe VI. im Gefängnis
Schussähnliche Soundeffekte: Eminem kontert Kritik von Fans
Der US-Rapper Eminem (45) kann die Aufregung um schussähnlich klingende Soundeffekte, die er kürzlich bei einem seiner Konzerte eingesetzt hat, nicht nachvollziehen.
Schussähnliche Soundeffekte: Eminem kontert Kritik von Fans

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.