+
Die englische Schauspielerin Liz Hurley findet die deutsche Freikörper-Kultur komisch und befremdlich.

Hurley findet nackte Deutsche komisch

Frankfurt - Die englische Schauspielerin Liz Hurley findet die deutsche Freikörperkultur komisch und befremdlich. Sie bezog sich dabei vor allem auf einen bestimmten Park in Deutschland.

Der englischen Schauspielerin Liz Hurley ist die FKK-Bewegung in Deutschland höchst suspekt. “Wir in England denken immer, was ist das komisch in Deutschland: Die gehen immer nackt! Nicht nur oben ohne, sondern richtig nackt“, sagte die 44-Jährige der “Welt am Sonntag“.

Deutschland habe den totalen Ruf des Nacktseins: “Irgendjemand erzählte mir sogar von einem riesigen Park in München, ziemlich im Zentrum, wo ganz viele Deutsche nackt sind und da auch so herumlaufen. Nein, ist das komisch!“

DAPD

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwarzenegger klimpert auf Dom-Orgel in Passau
Der Filmstar und ehemalige kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger hat im Passauer Dom Orgel gespielt.
Schwarzenegger klimpert auf Dom-Orgel in Passau
Box-Legende Jake LaMotta stirbt mit 95 Jahren
Der legendäre Box-Champion Jake LaMotta ist tot. Der frühere Weltmeister im Mittelgewicht, dessen Leben die Vorlage für einen erfolgreichen Hollywood-Film mit Robert De …
Box-Legende Jake LaMotta stirbt mit 95 Jahren
Mailänder Modewoche: Gucci ist im Widerstand
Die Modewelt blickt wieder gebannt nach Mailand. In der lombardischen Metropole gab Gucci jetzt den Startschuss zu den Shows der "Milano Moda Donna".
Mailänder Modewoche: Gucci ist im Widerstand
Eine künstliche Insel für Alba
Der wohl einzige wildlebende Albino-Orang-Utan der Welt soll besonders geschützt werden. Tierschützer in Indonesien wollen dem fünf Jahre alten Weibchen ein "freies und …
Eine künstliche Insel für Alba

Kommentare