+
Ein Regent macht sich nass: Fürst Albert II. von Monaco meistert die "Ice Bucket Challenge".

"Ice Bucket Challenge"

Fürst Albert will Hollande frieren sehen

  • schließen

Monaco - Nach zahlreichen Superstars hat jetzt mit Fürst Albert II. von Monaco auch der erste europäische Royal die "Ice Bucket Challenge" gemeistert - und dabei jede Menge Humor bewiesen.

Das Fürstenhaus stellte am Mittwoch ein Video auf seine Facebook-Seite, in dem Albert II. sich einen Eimer eiskaltes Wasser über den Kopf schüttet. "Ich bin sehr glücklich und stolz, an diesem außergewöhnlichen Projekt teilzunehmen", sagt auf Englisch der in Shorts und weißem Polo-Hemd gekleidete Adelige, der sich auf einer Anhöhe mit Blick auf sein Fürstentum an der Mittelmeerküste filmen lässt.

"Wunderbar", kommentiert er die Eisdusche - und gerade, als er denkt, er hätte es überstanden, schütten zwei Freunde noch einmal zwei Eimer mit dem kühlen Nass über den Regenten. "Was ist denn jetzt passiert?", fragt der darauf überrascht und grinst.

Der Fürst nominierte den Präsidenten des großen Nachbarn seines kleines Landes, Frankreichs Francois Hollande, für die Internet-Aktion, mit der für Spenden im Kampf gegen die Krankheit Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) geworben wird. Ebenfalls aufgerufen, sich nass zu machen, sind der Gründer und Ex-Chef des Sportartikelherstellers Nike, Philip Knight, und Kronprinz Haakon von Norwegen.

Auch Belgiens König macht die "Ice Bucket Challenge"

Offensichtlich hat auch bereits der belgische König Philippe die Herausforderung angenommen. Auf dem offiziellen Twitter-Account seines Landes ist das Foto eines leeren großen Eimers vor dem Palast zu sehen.

Unter dem Tweet vom 19. August steht "Allez!" ("Los geht's!"). Fehlt nur noch das Beweisvideo...

Selbst die Queen ist nominiert

Bereits mehrfach herausgefordert wurde Prinz Harry - Sängerin Ellie Goulding, US-Schauspielerin Lindsay Lohan sowie TV-Koch Jamie Oliver hatten nach ihrer bestandenen Eisdusche das britische Blaublut nominiert. Ebenfalls nominiert ist die Queen herself. Königin Elizabeth II. von England dürfte aber, anders als ihr Enkel, davon eher not amused sein.

AFP/hn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Alarm für Cobra 11"-Star verschiebt Hochzeit
Eigentlich wollte Schauspieler Erdogan Atalay in knapp zwei Wochen heiraten. Daraus wird jedoch nichts - die Sterne stehen zu ungünstig.
"Alarm für Cobra 11"-Star verschiebt Hochzeit
Flugbegleiter huldigen Britney Spears
Im Video zu ihrem Hit "Toxic" tänzelte Spears 2004 als Stewardess durch ein Flugzeug. 13 Jahre später heißen echte Flugbegleiter die Sängerin in Asien willkommen - mit …
Flugbegleiter huldigen Britney Spears
Sterne stehen nicht richtig: „Cobra 11“-Star verschiebt Hochzeit 
Eigentlich war die Hochzeit von „Alarm für Cobra 11“-Star Erdogan Atalay (50) und seiner Verlobten (40) für den 7. Juli geplant. Doch daraus wird erstmal nicht, da die …
Sterne stehen nicht richtig: „Cobra 11“-Star verschiebt Hochzeit 
Trollpenis in Norwegen abgehackt
Die Skandinavier sind lustige Leute. Und sie haben komische Wahrzeichen.
Trollpenis in Norwegen abgehackt

Kommentare