+
Ein Regent macht sich nass: Fürst Albert II. von Monaco meistert die "Ice Bucket Challenge".

"Ice Bucket Challenge"

Fürst Albert will Hollande frieren sehen

  • schließen

Monaco - Nach zahlreichen Superstars hat jetzt mit Fürst Albert II. von Monaco auch der erste europäische Royal die "Ice Bucket Challenge" gemeistert - und dabei jede Menge Humor bewiesen.

Das Fürstenhaus stellte am Mittwoch ein Video auf seine Facebook-Seite, in dem Albert II. sich einen Eimer eiskaltes Wasser über den Kopf schüttet. "Ich bin sehr glücklich und stolz, an diesem außergewöhnlichen Projekt teilzunehmen", sagt auf Englisch der in Shorts und weißem Polo-Hemd gekleidete Adelige, der sich auf einer Anhöhe mit Blick auf sein Fürstentum an der Mittelmeerküste filmen lässt.

"Wunderbar", kommentiert er die Eisdusche - und gerade, als er denkt, er hätte es überstanden, schütten zwei Freunde noch einmal zwei Eimer mit dem kühlen Nass über den Regenten. "Was ist denn jetzt passiert?", fragt der darauf überrascht und grinst.

Der Fürst nominierte den Präsidenten des großen Nachbarn seines kleines Landes, Frankreichs Francois Hollande, für die Internet-Aktion, mit der für Spenden im Kampf gegen die Krankheit Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) geworben wird. Ebenfalls aufgerufen, sich nass zu machen, sind der Gründer und Ex-Chef des Sportartikelherstellers Nike, Philip Knight, und Kronprinz Haakon von Norwegen.

Auch Belgiens König macht die "Ice Bucket Challenge"

Offensichtlich hat auch bereits der belgische König Philippe die Herausforderung angenommen. Auf dem offiziellen Twitter-Account seines Landes ist das Foto eines leeren großen Eimers vor dem Palast zu sehen.

Unter dem Tweet vom 19. August steht "Allez!" ("Los geht's!"). Fehlt nur noch das Beweisvideo...

Selbst die Queen ist nominiert

Bereits mehrfach herausgefordert wurde Prinz Harry - Sängerin Ellie Goulding, US-Schauspielerin Lindsay Lohan sowie TV-Koch Jamie Oliver hatten nach ihrer bestandenen Eisdusche das britische Blaublut nominiert. Ebenfalls nominiert ist die Queen herself. Königin Elizabeth II. von England dürfte aber, anders als ihr Enkel, davon eher not amused sein.

AFP/hn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hippie-Ikone Jutta Winkelmann ist tot
München - Die Buchautorin und Hippie-Ikone Jutta Winkelmann ist tot. Sie erlag am Donnerstag im Alter von 67 Jahren in München einem Krebsleiden.
Hippie-Ikone Jutta Winkelmann ist tot
"Miss Moneypenny" erhält britischen Ritterorden
London - Aufregende Tage für Naomie Harris: In London hat sie von der Queen den Ritterorden verliehen bekommen, am Sonntag hat Schauspielerin in Los Angeles Chancen auf …
"Miss Moneypenny" erhält britischen Ritterorden
George Clooney will sich überraschen lassen
Paris - George Clooney und seine Frau Amal erwarten Zwillinge. Im Interview mit einem französischen Magazin räumt der Hollywood-Star jetzt mit Gerüchten über das …
George Clooney will sich überraschen lassen
Mailänder Modewoche mit Eleganz und Religion
Die Designer nutzen die Mailänder Modewoche, um gesellschaftlich ein Zeichen zu setzen. Während Max Mara ein Model mit Kopftuch auf den Laufsteg schickt, spielt Fausto …
Mailänder Modewoche mit Eleganz und Religion

Kommentare