+
Rapper und Schauspieler Ice-T mit seiner Frau Nicole 'Coco' Austin 2010 in New York.

Chanel ist da!

Ice-T und Coco Austin präsentieren Tochter im Netz

Los Angeles - Der US-Rapper Ice-T (57) und seine Ehefrau Coco Austin (36) haben ihre Tochter Chanel Nicole in sozialen Netzwerken vorgestellt. 

"Ich fühle mich toll! Ich hatte die beste Geburt", schrieb das Model auf ihrer Instagram-Seite. Dazu postete Austin am Wochenende ein Foto von den glücklichen Eltern und ihrem neugeborenen Baby. "Das wurde nicht einmal fünf Minuten nach der Geburt aufgenommen." Auch Ice-T präsentierte Fotos vom Nachwuchs auf seinem Twitter-Account und bedankte sich für die Glückwünsche.

Die Eltern richteten für Chanel Nicole sogar ein eigenes Twitter-Konto ein. "Ich bin das Neueste auf Twitter! Was eine großartige Welt!! Keine hasserfüllten Leute erlaubt", hieß es dort am Samstag.

Für Ice-T und Austin ist es das erste gemeinsame Kind. Die beiden sind seit zehn Jahren verheiratet und heißen mit bürgerlichen Namen Tracy Marrow und Nicole Austin. Der Musiker ("Tank Girl") und Schauspieler ("Law & Order: New York") hat bereits zwei Kinder aus früheren Beziehungen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kein Facebook für Töchter von Facebook-Geschäftsführerin
Die Töchter von Sheryl Sandberg wären gerne bei Facebook, aber sie sind nicht alt genug.
Kein Facebook für Töchter von Facebook-Geschäftsführerin
Rasierschaum ist kein Muss
Eine klassische Nassrasur kommt ohne Rasierschaum nicht aus. Stimmt nicht. Denn der ist gar nicht nötig. Ein Hautexperte räumt mit einer langgehegten Gewohnheit der …
Rasierschaum ist kein Muss
Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben
Washington - Der US-Astronaut Gene Cernan, der als letzter Mensch auf dem Mond war, ist tot. Cernan sei im Alter von 82 Jahren am Montag gestorben, teilte die Nasa mit.
Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Ende Dezember brachte Rocksängerin Pink ihr zweites Kind zur Welt. Nun feiert sie ihre ältere Tochter Willow in deren neuen Rolle als große Schwester
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"

Kommentare