+
Der Show-Master Dieter Thomas Heck mit seiner zweiten Frau Ragnhild.

"Ich habe mein Hildchen nie betrogen"

München - Für Dieter Thomas Heck ist Treue das höchste Gut. Mit seiner zweiten Frau Ragnhild ist der Ex-Hitparade-Moderator seit mehr als 30 Jahren verheiratet. Das Geheimnis seiner Liebe:

Für Dieter Thomas Heck ist Treue das höchste Gut. “Treue ist das Wichtigste und bei mir oberstes Gebot. Ich habe mein Hildchen nie betrogen und so wird es auch bleiben“, sagt der 72-Jährige der Zeitschrift “Frau im Spiegel“.

Das Geheimnis seiner Liebe zu seiner zweiten Frau Ragnhild, mit der er seit 1976 verheiratet ist, sei “das unbeirrbare Gefühl, dass Hildchen mein zweites Ich ist“. Ohne sie wäre er nur ein halber Mensch. “Auch nach so vielen Ehejahren telefonieren wir bestimmt sechsmal am Tag, wenn ich unterwegs bin“, sagte der frühere “Hitparade“-Moderator. Er rufe sie an, nur um ihre Stimme zu hören. “Ich vermisse Hildchen unendlich, wenn sie nicht bei mir ist. Sie ist der Mittelpunkt meines Lebens.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Londoner Fettberg wird in Biodiesel umgewandelt
Er ist ein Monster aus Windeln, Feuchttüchern und hartem Kochfett. Jetzt gibt es eine "zweite Chance" für das unappetitliche Gebilde aus der Londoner Kanalisation.
Londoner Fettberg wird in Biodiesel umgewandelt
Warnung: Darum sollten Sie auf keinen Fall im Netz nach Avril Lavigne suchen
Avril Lavigne - dieser Name birgt Gefahr. Jedenfalls, wenn man den US-Softwarehersteller McAfee fragt.
Warnung: Darum sollten Sie auf keinen Fall im Netz nach Avril Lavigne suchen
Dieter Bohlen schwärmt von Bruce Darnell
Seit vielen Jahren sitzen Dieter Bohlen und Bruce Darnell Seite an Seite in der Jury der RTL-Castingshow "Das Supertalent". Seinen "Zwilling" lobt der Pop-Titan in den …
Dieter Bohlen schwärmt von Bruce Darnell
Sam Smith hat den Nervenkitzel vermisst
Es war in letzter Zeit still geworden um Sam Smith. Freunde und Familie standen für ihn im Vordergrund. Immer wieder aber sehnte sich der Sänger während seiner Auszeit …
Sam Smith hat den Nervenkitzel vermisst

Kommentare