+
Ikea-Milliardär Ingvar Kamprad steht auf Second-Hand-Klamotten.

Ingvar Kamprad

Ikea-Gründer: Überraschendes Geständnis

Stockholm - Er gilt als einer der reichsten Menschen der Welt - doch beim Klamottenkauf ist Ikea-Gründer Ingvar Kamprad knauserig. 

"Ich glaube nicht, dass ich etwas trage, das nicht auf Flohmärkten gekauft wurde", sagte der 89-Jährige in einer schwedischen TV-Doku. "Ich möchte mit gutem Beispiel vorangehen", zitierte die Zeitung "Dagens Industri", die die Dokumentation vom Mittwoch vorab sah, den Milliardär. Es liege "in der Natur von Smaland, knauserig zu sein", sagte Kamprad mit Blick auf seine Heimatregion in Südschweden weiter.

Der Gründer der schwedischen Möbelkette, der Ende März 90 Jahre alt wird, ist zudem davon überzeugt, dass es Ikea auch wegen seiner Sparsamkeit zu einer der weltweit erfolgreichsten Marken geschafft hat. Kamprads Vermögen wird auf umgerechnet 65,5 Milliarden Euro geschätzt.

Laut dem Magazin Forbes gehört er zu den reichsten Menschen überhaupt. Unklar ist allerdings, was genau ihm gehört und wieviel seinen Kindern sowie der Familienstiftung. Im vergangenen Jahr war bekannt geworden, dass Kamprad erstmals seit 1973 wieder in Schweden Steuern zahlte: Kamprad hatte sein Heimatland damals verlassen und lebte seit 1976 in der Schweiz, weil er nach eigenen Angaben die hohen Steuern daheim nicht zahlen wollte.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

H.P. Baxxter: Scooter-Musik soll nicht politisch sein
Im Sommer trat die Technoband Scooter auf der von Russland annektierten Krim auf. Dafür bekam sie Kritik. Fontmann H.P. Baxxter hält jetzt mit einer Begründung dagegen.
H.P. Baxxter: Scooter-Musik soll nicht politisch sein
Bundesliga unterliegt TV-Drama
Fußball ist ein Garant für hohe Einschaltquoten. Am Freitag gelang dem Bundeligaspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und dem Hamburger SV jedoch nicht der Sieg. …
Bundesliga unterliegt TV-Drama
Peter Jackson: Weinstein führte Schmutzkampagne
Im Zuge des Skandals rund um den ehemaligen Filmproduzenten Harvey Weinstein haben sich viele Branchen-Akteure zu Wort gemeldet. Jetzt gibt "Herr-der-Ringe"-Regisseur …
Peter Jackson: Weinstein führte Schmutzkampagne
Alwara Höfels macht Schluss mit dem "Tatort"
Die Schauspielerin Alwara Höfels war seit 2016 in dem MDR-"Tatort" Dresden als Kommissarin Henni Sieland zu sehen. Jetzt hat sie ihren Rückzug bekannt gegeben. In ihrer …
Alwara Höfels macht Schluss mit dem "Tatort"

Kommentare