+
Elf Jahre spielte Ilka Bessin die Kunstfigur Cindy aus Marzahn.

"Darf Figur nicht totspielen"

Schluss mit Cindy aus Marzahn: Das hat Ilka Bessin jetzt vor

Berlin - Komikerin Ilka Bessin (44) will nicht mehr als Cindy aus Marzahn auftreten. Auf Facebook verabschiedete sie sich von ihren Fans. In Zukunft will sie sich auf etwas ganz anderes konzentrieren.

Nach elf Jahren ist nun Schluss mit schwergewichtigen Langzeitarbeitslosen im pinken Jogginganzug. Ihren letzten Auftritt in der Rolle der von ihr geschaffenen Kunstfigur habe sie bereits Anfang Juni gehabt, sagte Bessin dem Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“. Ihr Management bestätigte die Entscheidung. 

Am Freitagabend meldete sich auch Cindy zu Wort: „Ja, ich werde meine Krone und den Jogginganzug an den Haken hängen und gehen“, schrieb sie im Berliner Duktus auf Facebook. „Ick bin jetzt seit 10 Jahren unterwegs und ick merke, dass ick in der Zeit ein paar Sachen vernachlässigt habe, um die ick mich mal kümmern muss ... Wäsche waschen, der Garten, Enrico, meine Wohnung muss och jemalert werden, etc.“

Es falle ihr nicht leicht - aber sie wisse, „dass wir uns irgendwann mal wiedersehen“. Cindy schließt mit den Worten: „Das Leben ist schön - von einfach war nie die Rede. Allet Liebe, Eure Prinzessin“.

Cindy aus Marzahn: Fluch und Segen

„Man darf so eine Figur nicht totspielen“, meinte Bessin im "Spiegel". „Wenn man sich elf Jahre lang Abend für Abend eine Perücke aufsetzt und einen pinkfarbenen Jogginganzug anzieht, muss man aufpassen, dass die Leute nicht irgendwann sagen: Boah, ich kann den Scheiß nicht mehr sehen. So weit soll es nicht kommen.“

In den vergangenen elf Jahren habe sie viel erreicht, aber sie habe auch Prügel einstecken müssen, von Kritikern wie von Kollegen, sagte Bessin dem Magazin. Dennoch habe sie Cindy aus Marzahn nicht als Last empfunden, sondern als ihre „beste Freundin“.

Künftig wolle Bessin gemeinsam mit einer Schneiderin Kleidung für Übergewichtige entwerfen, so der „Der Spiegel“. Ob sie irgendwann unter ihrem eigenen Namen auf die Bühne zurückkehren werde, wisse sie noch nicht.

So heißen die Stars wirklich

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bülent Ceylan will nie ins Dschungelcamp
Die aktuelle Staffel von "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!" geht auch an Bülent Ceylan nicht vorbei. In das Dschungelcamp aber will er niemals gehen.
Bülent Ceylan will nie ins Dschungelcamp
Justin Biebers Ferrari versteigert
Justin Bieber macht selbst eine Autoversteigerung zum großen Spektakel. Der kanadische Popstar trennte sich jetzt von seinem Sportwagen für mehrere Hundertausend Dollar.
Justin Biebers Ferrari versteigert
Justin Biebers Ferrari versteigert
Scottsdale - Justin Biebers (22) eisblauer Ferrari 458 Italia F1 hat einen neuen Besitzer. Der Sportwagen des kanadischen Popstars kam am Samstag bei einer Versteigerung …
Justin Biebers Ferrari versteigert
Mel C ist begeistert von Jürgen Klopp
Liverpool - Mel C war schon immer ein FC-Liverpool-Fan. Jetzt ist das Ex-Spice-Girl auch ein Fan von Jürgen Klopp.
Mel C ist begeistert von Jürgen Klopp

Kommentare