+
Landwirtschaftsministerin Ilse Aigner (47) trägt gerne Tracht.

„Da ist man immer gut angezogen“

Ilse Aigner mag Tracht

Rom/Castel Gandolfo - Ilse Aigner trägt gerne Tracht. „Da ist man immer gut angezogen“, sagte die CSU-Politikerin am Rande eines Ehrenabends für Papst Benedikt XVI. am Freitagabend im italienischen Castel Gandolfo.

Bei vielen Terminen im Freistaat sei selbstverständlich, eine Tracht zu tragen. Aber auch in Berlin zeige sie sich gerne im Dirndl - etwa beim Papst-Besuch 2011 oder bei der Grünen Woche. Aigner findet es gut, dass in Südbayern gerade bei jungen Menschen die Tracht immer beliebter wird. „Das ist eine Festtagskleidung bei uns, die auch die Jugend gerne trägt, etwa bei der Abifeier oder der Firmung.“ Das sei ein „relativ neuer Trend“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geheime Affären bei „Let´s Dance“? Das sagt Massimo Sinató
Seit dem Liebes-Versteckspiel mit seiner ehemaligen Tanzpartnerin Rebecca Mir werden „Let´s Dance“-Massimo Sinató immer wieder Affären nachgesagt. Jetzt spricht er …
Geheime Affären bei „Let´s Dance“? Das sagt Massimo Sinató
Caroline Beil: Das Baby ist da
Im Februar hat Caroline Beil ihre Schwangerschaft verkündet. Jetzt hat sie mit 50 Jahren eine Tochter bekommen.
Caroline Beil: Das Baby ist da
Jason Statham und Rosie Huntington-Whiteley sind Eltern
Der Action-Held und das Model sind seit 2016 verlobt. Jetzt sind die beiden zu dritt. Und einen Namen hat ihr Baby auch schon.
Jason Statham und Rosie Huntington-Whiteley sind Eltern
Alessio und die rätselhafte Hand: Was verbirgt Sarah Lombardi?
Sarah Lombardi postet ein scheinbar harmloses Facebook-Foto von Söhnchen Alessio - und befeuert damit sogleich wilde Spekulationen, ob sie ihr Liebes-Chaos doch noch …
Alessio und die rätselhafte Hand: Was verbirgt Sarah Lombardi?

Kommentare