+
Landwirtschaftsministerin Ilse Aigner (47) trägt gerne Tracht.

„Da ist man immer gut angezogen“

Ilse Aigner mag Tracht

Rom/Castel Gandolfo - Ilse Aigner trägt gerne Tracht. „Da ist man immer gut angezogen“, sagte die CSU-Politikerin am Rande eines Ehrenabends für Papst Benedikt XVI. am Freitagabend im italienischen Castel Gandolfo.

Bei vielen Terminen im Freistaat sei selbstverständlich, eine Tracht zu tragen. Aber auch in Berlin zeige sie sich gerne im Dirndl - etwa beim Papst-Besuch 2011 oder bei der Grünen Woche. Aigner findet es gut, dass in Südbayern gerade bei jungen Menschen die Tracht immer beliebter wird. „Das ist eine Festtagskleidung bei uns, die auch die Jugend gerne trägt, etwa bei der Abifeier oder der Firmung.“ Das sei ein „relativ neuer Trend“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern ist schwanger
Dass Frauen an der Spitze einer Regierung stehen, ist längst keine Besonderheit mehr - dass eine Premierministerin schwanger ist, aber schon. Mit 37 wird Neuseelands …
Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern ist schwanger
Vorsicht bei Online-Mode aus Asien
Tolles Schnäppchen oder billiger Schrott? Mode aus Asien wird im Internet zu unschlagbar günstigen Preisen angeboten. Leider ist die Qualität der Ware und der …
Vorsicht bei Online-Mode aus Asien
Dieser Star ist bald die bestbezahlte Schauspielerin der Welt
25 Millionen Dollar Gage: Ein Hollywood-Star darf sich bald mit dem Titel „bestbezahlte Schauspielerin der Welt“ schmücken.
Dieser Star ist bald die bestbezahlte Schauspielerin der Welt
Panne im Video: Florian Silbereisen bleibt im Aufzug stecken
Auf dem Weg zu einem Pressetermin blieb Florian Silbereisen mit seinen Jungs von Klubbb3 im Aufzug stecken. In einem Video meldeten sie sich live bei ihren Fans.
Panne im Video: Florian Silbereisen bleibt im Aufzug stecken

Kommentare