Indisches Start-up hilft Pärchen auf Zimmersuche

Neu Delhi (dpa) - Der Moralpolizei ein Schnippchen schlagen: Das indische Start-up "Stayuncle" hilft Paaren ohne Trauschein bei der Hotelzimmersuche.

Indiens Hotels sind bekannt dafür, unverheiratete Paare oft abzuweisen. Obwohl nicht illegal, gilt es bei vielen Indern als unmoralisch, wenn sich Unverheiratete ein Zimmer teilen.

"Stayuncle" hält dagegen: "Paare brauchen ein Zimmer, keine Verurteilung", heißt es auf der Homepage. Dem Gründer Sanchit Sethi zufolge zeichnet seine Buchungsseite nur Hotels als paarfreundlich aus, mit deren Management sein Team persönlich gesprochen hat.

Homepage von Stayuncle

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gucci im Rausch, Wunderkind im Widerstand
Erster Tag der Mailänder Modewoche und gleich zwei Highlights. Gucci mixte über alle Grenzen hinweg. Und Wunderkind präsentierte sich mit einer politischen Botschaft.
Gucci im Rausch, Wunderkind im Widerstand
Mit 50: Caroline Beil wieder schwanger
Köln - Spätes Mutterglück für Moderatorin Caroline Beil: Die 50-Jährige bekommt ein zweites Kind. Die Freude ist dementsprechend groß.
Mit 50: Caroline Beil wieder schwanger
Neues von den Lombardis: Sarah ohne Pietro im TV?
München - Was macht Sarah Lombardi, wenn Sohnemann Alessio schäft? Sie geht live. Auf Facebook sprach sie am Dienstagabend über ihre Zukunftspläne.
Neues von den Lombardis: Sarah ohne Pietro im TV?
Opernball: Goldie Hawn will mit Richard Lugner Walzer tanzen
Wien - Baumeister Richard Lugner kann auf einen Tanz mit seinem diesjährigen Stargast beim Wiener Opernball, dem Filmstar Goldie Hawn, hoffen. Derweil gab es auf der …
Opernball: Goldie Hawn will mit Richard Lugner Walzer tanzen

Kommentare