+
Am 16. Juni im kalifornischen Oceanside am Start: der fränkische Extremsportler Achim Heukemes. Foto: RAAM

Infekt: Extremsportler Heukemes gibt Rennen auf

La Veta/Colorado (dpa) - Krankenhaus statt Ziellinie: Der bayerische Extremsportler Achim Heukemes, der die USA in nur zehn Tagen mit dem Rad durchqueren wollte, hat aufgeben müssen. Fieber und ein Lungeninfekt zwangen ihn am Sonntag, beim "Race across America" vom Fahrrad zu steigen.

Er habe weiterfahren wollen, schrieb sein Team auf dem Facebook-Profil des Sportlers, man habe dies aber nicht mehr verantworten können und Heukemes deshalb ins Krankenhaus gefahren. Dort sei dann der Lungeninfekt festgestellt worden. Der 63-Jährige habe ein starkes Antibiotikum als Infusion bekommen und müsse in den nächsten zehn Tagen Tabletten nehmen.

Der Franke hatte die etwa 4800 Kilometer von der West- zur Ostküste in zehn Tagen und zehn Stunden schaffen wollen. Dies hätte bedeutet, dass er täglich nicht mehr als zwei Stunden Zeit für Schlaf gehabt hätte. Für das "Race across America" hatte sich der 63-Jährige fast zwei Jahre lang vorbereitet.

Nach vier Tagen und 15 Stunden hatte der gebürtige Wuppertaler mehr als 1700 Kilometer zurückgelegt und bereits die Rocky Mountains überwunden.

Infos zum Radrennen "Race across America"

Facebook-Profil von Achim Heukemes

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Die Entenkinder hatten es offenbar eilig. Sie watschelten unbedarft über die Überholspur einer Autobahn. Weil dies zu gefährlichen Bremsmanövern bei Autofahrern führte, …
Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Der ehemalige US-Präsident kann ein paar Brocken Deutsch sprechen. Das stellte er bei seinem ersten Kirchentagsauftritt unter Beweis.
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Die beiden Tiger-Mädchen sind in einer Zinkwanne getauft worden. Sie sind vor drei Monaten zur Welt gekommen und würden schon langsam ruppig, sagte der Zoo-Direktor Jörg …
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig
Der Schauspieler besuchte mit der Organisation World Vision unter anderem das größte Flüchtlingslager der Welt im ostafrikanischen Uganda. Vor allem um die Kinder müsse …
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig

Kommentare