+
Inka Bause.

Inka Bause kommt bald wieder

München - Die fünfte Staffel von Bauer sucht Frau ist am Montag mit einem Quotenrekord zu Ende gegangen. Durchschnittlich 7,99 Millionen Zuschauer verfolgten die landwirtschaftliche Brautschau.

Das sind noch einmal 260 000 Zuschauer mehr als bei der bisherigen Rekordstaffel im vergangenen Jahr. Die Fans von Inka Bause müssen nicht lange auf die Moderatorin verzichten. Am 25. und 26. Dezember (19.05 Uhr, RTL) präsentiert sie weihnachtliche BSF-Sondersendungen mit vielen Bauern der vergangenen Jahre.

Was aus den Bauern geworden ist

Nach dem Finale: Was aus den Bauern geworden ist

Und ab dem 31. Januar moderiert sie sonntags um 19.05 Uhr auf RTL die Realityshow Die Farm. Darin müssen zwölf Kandidaten einen heruntergekommenen Bauernhof bewirtschaften. Jede Woche scheidet ein Kandidat aus. Der letztliche Sieger erhält den Titel „Farmer des Jahres“ und 50 000 Euro. Im Herbst 2010 startet Bauer sucht Frau dann in die sechste Runde.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Der Hamburger TV-Koch hat sich beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen. Er ist sich aber sicher, bald wieder fit zu sein.
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Was für ein heißer Anblick. Auf Ibiza lässt es sich YouTuberin Bibi mit ihrem Freund Julian gerade gutgehen. Und zeigt sich dabei in einem äußerst raffinierten …
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Die Band Fury In The Slaughterhouse feiern dieses Jahr ihr 30. Bandjubiläum. Jetzt sind sie bei uns im Interview.
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?

Kommentare