+
Die blauen Katzenmenschen hatten keine Chance bei der Preisverleihung.

Irakfilm schlägt "Avatar"

Los Angeles/New York - Kathryn Bigelows dramatischer Irakfilm “Tödliches Kommando - The Hurt Locker“ hat sich bei den US-Regisseuren gegen das 3D-Spektakel “Avatar“ ihres Ex-Mannes James Cameron durchgesetzt.

Der Verband amerikanischer Regisseure (DGA) verlieh Bigelow seine höchste Auszeichnung in der Nacht zum Sonntag in Los Angeles. Es ist das erste Mal, dass einer Frau die Ehre zuteil wurde. Bigelow wurde von ihren Kollegen mit anhaltendem Beifall gefeiert und bedankte sich sichtlich bewegt: “Dies ist der unglaublichste Moment in meinem Leben“. Am Dienstag werden die Nominierungen für die diesjährigen Oscar-Preise bekanntgegeben. Cameron gewann mit seinem futuristischen Film über Außerirdische den Golden Globe, Hollywoods zweithöchste Auszeichnung nach den Oscars, für das beste Drama.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Ende Dezember brachte Rocksängerin Pink ihr zweites Kind zur Welt. Nun feiert sie ihre ältere Tochter Willow in deren neuen Rolle als große Schwester
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Nicht wenige Kinder scheinen ihren Eltern wie aus dem Gesicht geschnitten zu sein. Zwischen Schauspielerin Reese Witherspoon und ihrer Tochter Ava ist die äußerliche …
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 
Hamburg - Die WDR-Comedyserie „Dittsche“ brachte ihm deutschlandweite Bekanntheit. Jetzt ist der Musiker und Schauspieler Franz Jarnach, Alias „Schildkröte“, gestorben.
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 
Maradona soll Ehrenbürger von Neapel werden
Der frühere argentinische Weltklasse-Fußballer spielte von 1984 bis 1991 bei dem neapolitanischen Club. 30 Jahre nach dem Gewinn des ersten Meisterschaftstitels des …
Maradona soll Ehrenbürger von Neapel werden

Kommentare