+
Die Schauspielerin Iris Berben hat viel um die Ohren. Foto: Britta Pedersen

Leider unmöglich

Iris Berben: "Ich würde gern immer leben"

Die Schauspielerin würde gerne wissen, wie sich die Menschheit in Zukunft entwickelt. Deshalb wäre sie auch gern unsterblich.

Köln (dpa) - Die Schauspielerin Iris Berben wäre gern unsterblich.

"Ich bin so neugierig, wie die Gesellschaft in 100, 200, 500 Jahren mit den Herausforderungen fertig geworden ist. Darum würde ich gern zumindest ein paar hundert oder tausend Jahre leben. Ich würde gern immer leben", sagte Berben dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Dienstag).

Manchmal bereite ihr die Zukunft Sorge, so die 66-Jährige. Für sie sei etwa im Moment noch unklar, ob das Internet eher eine Chance oder eine Gefahr bedeute. Auch neige sie dazu, sich zu überfordern: "Ich mache Lesungen, drehe, engagiere mich gegen Rechts, manchmal ist es zu viel, aber dann denke ich: Es gibt noch so vieles, das ich entdecken und begreifen möchte."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Queen und Prinz Philip feiern Hochzeitstag privat
Die britische Königin und ihr Mann sind bald seit 70 Jahren verheiratet. Ihren Hochzeitstag am 20. November wollen die beiden aber nicht in der Öffentlichkeit feiern.
Queen und Prinz Philip feiern Hochzeitstag privat
Viele finden Halloween schauderhaft
Kürbis, Kostüme, Süßes oder Saures: Hat sich Halloween in Deutschland etabliert? Dieses Jahr will sich höchstens jeder Fünfte verkleiden, wie eine Umfrage ergab, die …
Viele finden Halloween schauderhaft
Interesse an Hawkings Doktorarbeit lässt Website abstürzen
Die 134 Seiten umfassende Arbeit "Merkmale sich ausdehnender Universen" wurde binnen Stunden über 60 000 Mal abgerufen. Diesen Ansturm habe das Portal vorübergehend …
Interesse an Hawkings Doktorarbeit lässt Website abstürzen
Taylor Swift komplett entblößt? Dieses heiße Video sorgt für Diskussionen
Mit einer Kostprobe aus ihrem neuesten Musikvideo hat Taylor Swift ihren Fans den Kopf verdreht. Der Megastar lässt in dem Clip scheinbar alle Hüllen fallen.
Taylor Swift komplett entblößt? Dieses heiße Video sorgt für Diskussionen

Kommentare