+
Iris Berben war als Bond-Girl im Gespräch.

Iris Berben sollte Bond-Girl werden

Halle - Die deutsche Schauspielerin war in den 70er Jahren als Bond-Girl im Gespräch, erzählte sie in einem Interview. Dass es nur um ihr Äußeres und nicht um Talent ging, sei ihr egal gewesen, sagte sie.

Iris Berben (59) war als junge Schauspielerin als Bond-Girl im Gespräch. Sie sei in den 70er Jahren einmal zum Vorsprechen eingeladen worden, sagte sie dem Radiosender MDR Info am Dienstag. Zusammen mit Sky du Mont flog sie nach London, um sich bei den Bond-Produzenten vorzustellen. Sie sei damals noch ein “blutjunges Mädchen“ und natürlich sehr aufgeregt gewesen.

Ihr sei klar gewesen, dass es bei der Rolle nur ums Äußere gehe. “Das hat mir aber damals gar nichts ausgemacht, weil ich dachte: Was für eine Chance!“, sagte Berben. Allerdings habe es leider nicht geklappt. “Es ist bei einem - sehr angenehmen - Gespräch geblieben.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Ziemlich privat geben sich die Pariser Haute-Couture-Schauen. Statt schneller, höher, weiter heißt es leiser, konzentrierter und diskreter. Vielleicht ein neuer …
Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Los Angeles - Am Dienstagnachmittag wurden die Nominierungen für die diesjährige Oscar-Verleihung bekannt gegeben. Ein deutscher Film ist nominiert. „La La Land“ räumt …
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Los Angeles - Der US-amerikanisch-australische Filmregisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross habe einen kleinen Jungen …
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema.
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane

Kommentare