+
Sharon Stone hatte mit einem psychisch kranken Einbrecher Probleme.

Irrer Einbrecher bei Sharon Stone

Los Angeles - Ein Gericht in Los Angeles hat eine einstweilige Verfügung gegen einen Mann erlassen, der Anfang des Monats in dem Haus von Schauspielerin Sharon Stone aufgegriffen wurde.

Der Mann wurde am 11. Februar festgenommen und gab an, das Haus sei ihm von US-Außenministerin Hillary Clinton überlassen worden. Nach dem Urteil muss der Mann nun einen Mindestabstand von 100 Meter von dem Haus und den drei Kindern der Schauspieler einhalten.

Er litt unter Wahnvorstellungen und möglicherweise Schizophrenie, wie aus den Gerichtsunterlagen hervorgeht. Er wurde nach seiner Festnahme in eine psychiatrische Anstalt einliefert, wurde jedoch Anfang der Woche entlassen. Sharon Stone ist bekannt aus dem Thriller “Basic Instinct“ und wurde für den Film “Casino“ 1995 für einen Oscar nominiert.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schock für Fans! Müller-Westernhagen sagt Konzerte ab
Schlechte Nachrichten für die, die Karten für eines der letzten drei Konzerte gehabt hätten: Marius Müller-Westernhagen muss krankheitsbedingt seine Tour abbrechen.
Schock für Fans! Müller-Westernhagen sagt Konzerte ab
Full-House-Star John Stamos hat sich verlobt
Seit zwei Jahren sind die beiden ein Paar: Nun will der US-Schauspieler John Stamos seine Freundin Caitlin McHugh heiraten.
Full-House-Star John Stamos hat sich verlobt
New Yorker Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Harvey Weinstein
Nach den Vorwürfen wegen sexueller Übergriffe, ermittelt nun auch die New Yorker Staatsanwaltschaft gegen den Filmproduzenten Harvey Weinstein.
New Yorker Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Harvey Weinstein
Cristiano Ronaldo spendet für Opfer der Waldbrände
Der portugiesische Fußballstar engagiert sich angesichts der verheerenden Waldbrände in seiner Heimat. Er soll die Kosten für die medizinische Versorgung von 370 …
Cristiano Ronaldo spendet für Opfer der Waldbrände

Kommentare