Italiens Stardesigner Ettore Sottsass ist tot

Mailand - Der italienische Architekt und Designer Ettore Sottsass ist tot. Er starb am Montagmorgen im Alter von 90 Jahren in seinem Haus in Mailand, berichtete die italienische Nachrichtenagentur Ansa am Abend. Sottsass galt als einer der bedeutendsten Gestalter der Gegenwart.

1917 in Innsbruck geboren, war er 1939 nach Turin gegangen, um dort sein Studium am Polytechnikum abzuschließen. Bereits Anfang der 50er Jahre eröffnete er ein eigenes Studio in Mailand und beschäftigte sich mit Keramik, Malerei, Glas sowie mit dem Design von Möbeln und Schmuck.

Später wurde Sottsass künstlerischer Leiter der Firma Poltronova bei Florenz und entwarf dort Leuchten und Möbel. Außerdem experimentierte er hier erstmals mit Fiberglas. 1958 begann Ettore Sottsass seine über drei Jahrzehnte andauernde Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Olivetti. Während dieser Zeit zeichnete er sich durch unkonventionelle Entwürfe und Designs aus. Unter anderem entwarf er die heute legendäre Kofferschreibmaschine "Valentine", die besonders in der Pop-Generation gefeiert wurde und bis heute zur Kollektion des MoMA in New York gehört.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gibt Stefan Raab sein Comeback?  
Stefan Raab hat sich 2015 von der TV-Bühne verabschiedet. Jetzt aber ist der Entertainer in München mal wieder aufgetaucht - und die große Show beherrscht er immer noch.
Gibt Stefan Raab sein Comeback?  
Prinz Harry tritt mit Freundin Meghan öffentlich auf - Meilenstein?
Prinz Harry (33) ist mit seiner Freundin Meghan Markle (36) gemeinsam öffentlich aufgetreten - allerdings saßen sie bei der Eröffnung der „Invictus Games“, einem …
Prinz Harry tritt mit Freundin Meghan öffentlich auf - Meilenstein?
Melania Trump trifft Prinz Harry
Die First Lady ist wegen der Invictus Games nach Kanada gekommen - ohne ihren Mann. Bei der Eröffnungsfeier saß sie neben Prinz Harry.
Melania Trump trifft Prinz Harry
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Der Schweizer Musiker DJ BoBo ist auch 25 Jahre nach seinem ersten Hit „Somebody Dance With Me“ noch lange nicht bühnenmüde.
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne

Kommentare