+
Diese beiden Bilder twitterte Bam Margera vor und während des waghalsigen Klippenspringens mit dem Tandem-Kajak

"Jackass"-Star: Not-OP nach Kajak-Stunt

Oregon - Er ist berühmt für seine ekelerregenden bis lebensgefährlichen Ideen. Bei seiner letzten Aktion hat sich Bam Margera wieder einmal überschätzt.

So etwas kann auch nur er sich ausdenken: Einen Sprung mit einem Tandem-Kajak aus über 30 Metern Höhe kündigte der Stuntman (bekannt aus der MTV-Serie "Jackass") am vergangenen Donnerstag an. Mit im Boot: der Profisportler Steve Fischer. Das Twitter-Foto, das bei dem Stunt herauskam, ist auch durchaus beeindruckend...

Doch nur kurze Zeit später war klar, dass das waghalsige Unternehmen nicht glimpflich ablief: Der 32-Jährige hatte sich etwas gebrochen und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Dort unterzog sich Margera einer Notoperation. Selbstverständlich twitterte er, sobald er wieder bei Bewusstsein war, ein weiteres Foto. Es zeigt ihn im Krankenhausbett mit erhobenem Daumen. Es ist also wohl nur eine Frage der Zeit, wann Margera auf die nächste blöde Idee kommt.

hn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kate und William erwarten ihr Baby im April
Bereits im September hatten die Royals die Schwangerschaft öffentlich gemacht. Kate leidet unter einer schweren Form der Morgenübelkeit, doch das war ihr zuletzt nicht …
Kate und William erwarten ihr Baby im April
Baby von Herzogin Kate und Prinz William soll im April geboren werde
Die britische Herzogin Kate und Prinz William (beide 35) erwarten ihr Baby für den April.
Baby von Herzogin Kate und Prinz William soll im April geboren werde
Hillary Clinton bricht sich in London den Zeh
Sie ist unterwegs auf Lesereise mit ihrem neuen Buch. Hillary Clinton hatte in London einen kleinen Unfall.
Hillary Clinton bricht sich in London den Zeh
Ehe-Aus bei "Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers
Nach acht Jahren Ehe gehen die Sprecherin und ihr Mann getrennte Wege. Nähere Gründe der einvernehmlichen Trennung wurden nicht bekannt.
Ehe-Aus bei "Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers

Kommentare