+
So lächelte Jackie Kennedy Madonna bestimmt nicht an. laut einer JFK-Junior-Biografie mochte sie die Sängerin nicht.

Laut JFK-Junior-Biografie

Was Jackie Kennedy an der Madonna-Affäre störte

Los Angeles - Jackie Kennedy war "not amused", als sie von der Affäre ihres Sohnes mit Madonna erfuhr. Das steht in der neuen JFK-Junior-Biografie.

Jackie Kennedy soll geschockt gewesen sein, als ihr Sohn eine seiner Geliebten mit zu ihr nach Hause zum Kaffeetrinken brachte. Es war Madonna. Was die Präsidenten-Witwe am meisten an der Affäre störte, war nicht, dass das "Material Girl" noch verheiratet war und John Junior eine Freundin hatte. Laut einer neuen JFK-Junior-Biografie von Christopher Andersen störte sich Jackie am meisten daran, dass die Sängerin mit ihren platinblonden Haaren sie an Marilyn Monroe und die schlimmste Zeiten ihrer Ehe mit John F. Kennedy erinnerte.

Freundin von Madonna: "John war völlig hin und weg"

Laut der Biografie "The Good Son: JFK Jr. and the Mother He Loved" hatte Madonna 1988 kurz nach ihrer Trennung von Sean Penn etwas mit John Junior angefangen. Die Tänzerin Erika Belle, eine damalige Freundin von Madonna, sagte dem Biografen: "Sie war überzeugt, dass die Affäre 'kosmisch' werden würde: sie als die neue Marilyn und John F. Kennedys Sohn. John war völlig hin und weg von ihrem Superstar-Status und ist ihr verfallen."

Madonna nannte den Präsidenten-Sohn nur "Kennedy" und wollte unbedingt Jackie kennen lernen, schreibt Andersen. Für Jackie Kennedy sei es Abneigung auf den ersten Blick gewesen. Nicht nur, weil sich Madonna wie Monroe stylte, sondern auch, weil wegen ihrer skandalösen Musik-Videos mit Kruzifix und Nonnenoutfit.

Freund von JFK Junior hörte nicht-jugendfreie Nachricht auf dem AB

Außer seiner Mutter soll nur John Juniors bester Freund Billy Noonan von der Madonna-Affäre erfahren haben – durch Zufall. Er hätt gehört, wie JFK Junior seinen Anrufbeantworter abhörte: "Eine Frau rief aus Rom an und sagte 'Kennedy. Ich bin betrunken. Wenn ich dich das nächste Mal sehe, werde ich deinen…' Der Rest wurde dann nicht mehr jugendfrei."

Als Noonan seinen Freund John Junior anbettelte, ihm zu verraten, wer die Geliebte sei, grinste der und meine knapp: "Madonna." Noonan war sprachlos: "Du treibst es mit Madonna? Wie ist es mit ihr im Bett?" Kennedys Antwort: "Sie ist ein sexueller Dynamo."

Während JFK Junior es schaffte, dass seine Freundin Christina Haag keinen Verdacht schöpfte, erfuhr Madonnas Ex von der Liaison. Als Kennedy Junior den Schauspieler Sean Penn bei einer Benefiz-Veranstaltung von Robert De Niro traf, wollte er sich mit einem Handschlag beim Hollywood-Star vorstellen. Penn zog die Hand zurück und knurrte: "Ich weiß, wer du bist. Du schuldest mir eine Entschuldigung."

John Junior trat auf der Stelle den Rückzug an, um nicht in eine handfeste Auseinandersetzung verwickelt zu werden. Am nächsten Morgen hing ein Blumenkranz, der normalerweise für Beerdigungen gedacht ist, an Kennedy Juniors Hotelzimmertür. Mit einer "Herzliches Beleid"-Karte. Darin stand: "Johnny, ich habe von letzter Nacht gehört. M." Laut Andersen war das Techtelmechtel mit Madonna einer der wenigen Liebschaften, die JFK Junior geheim hielt. Ansonsten gab er gerne mit seinen Sex-Abenteuern vor seinem alten Freund Noonan an.

JFK-Junior-Biograf enthüllt Nacktfoto-Skandal

Andersen enthüllt auch, wer Anfang der 70er-Jahre Nacktfotos von Jackie Kennedy beim Sonnenbaden der Weltpresse zugespielt hatte: ihr Ehemann Aristotle Onassis. Laut der Biografie hatte der griechische Reeder während der vierjährigen Ehe eine Affäre mit der Opernsängerin Maria Callas. Als er Jackie loswerden wollte, startete er angeblich die Schmierkampagne gegen sie. Und ließ sich sofort scheiden, als die Bilder die Runde machten.

Dirk Sindermann

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Sex-Video: Pietro Lombardi postet wütendes Statement
Köln - Pietro Lombardi muss zur Zeit einiges verkraften. Da kann ein bisschen Ablenkung nicht schaden. Nach einigen heißen Gerüchten stellt Pietro jetzt klar, wie es um …
Nach Sex-Video: Pietro Lombardi postet wütendes Statement
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Ende Dezember brachte Rocksängerin Pink ihr zweites Kind zur Welt. Nun feiert sie ihre ältere Tochter Willow in deren neuen Rolle als große Schwester
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Pink schmeißt „Große-Schwester-Party“ für ihre ältere Tochter
Los Angeles - Süße Überraschung für ihre Tochter Willow: Wenige Wochen nach der Geburt ihres Sohnes hat Sängerin Pink für ihre Tochter eine Party veranstaltet.
Pink schmeißt „Große-Schwester-Party“ für ihre ältere Tochter
Fabian Hambüchen erhält Orden beim Semperopernball
Er ist ein Sportler mit Stehvermögen und Biss, sein Lebensweg sei "unglaublich". So begründet zumindest der Bühnenverein die Entscheigung für den diesjährigen …
Fabian Hambüchen erhält Orden beim Semperopernball

Kommentare