Jackos Arzt soll wegen fahrlässiger Tötung angeklagt werden

Los Angeles - Michael Jacksons ehemaliger Leibarzt Conrad Murray soll im Zusammenhang mit dem Tod des Popstars im vergangenen Jahr wegen fahrlässiger Tötung angeklagt werden.

Das erfuhr die Nachrichtenagentur AP am Freitag aus Justizkreisen in Los Angeles. Bevor die Staatsanwaltschaft Anklage erheben kann, muss die Polizei allerdings den Fall noch formell dem Bezirksstaatsanwalt übergeben. Murray war bei Jackson, als dieser am 25. Juni starb. Seitdem steht er im Mittelpunkt der Ermittlungen der Polizei in Los Angeles. Der Mediziner hat zugegeben, dem Popstar kurz vor dessen Tod ein starkes Narkosemittel injiziert zu haben. Jacksons Schwester Janet hat ihn für den Tod ihres Bruders verantwortlich gemacht.

Ein früherer Berater von Jackson hat unterdessen den Fernsehsender Fox News wegen der Ausstrahlung eines Interviews mit der Ex-Frau des verstorbenen “King of Pop“ verklagt. Der Produzent F. Marc Schaffel wirft dem Sender eine Verletzung des Urheberrechts vor. In der am Donnerstag in Los Angeles eingereichten Klageschrift erklärte er, Fox habe Anfang Juli nach Jacksons Tod unerlaubt Auszüge aus dem Interview mit Debbie Rowe aus dem Jahr 2003 ausgestrahlt. Schaffel hat das Copyright dafür inne. Fox äußerte sich zunächst nicht zu dem Vorwurf.

APD

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieses Foto zeigt: Prinz William hat sich seine Mutter zum Vorbild genommen 
Prinz William hat sich bei der Kindererziehung seine Mutter Lady Di zum Vorbild genommen, was auf einem Foto ganz deutlich zu erkennen ist. 
Dieses Foto zeigt: Prinz William hat sich seine Mutter zum Vorbild genommen 
Wo bleibt das Helene-Fischer-Tattoo? Jetzt spricht Sophia Thomallas Tätowierer 
Eigentlich sollte Sophia Thomallas Körper schon längst ein Helene-Fischer-Tattoo zieren. Doch Fehlanzeige. Nach der Moderatorin hat sich jetzt auch ihr Tätowierer dazu …
Wo bleibt das Helene-Fischer-Tattoo? Jetzt spricht Sophia Thomallas Tätowierer 
Ärger um Andrea Berg: Karten kosten 85 Euro - Jugendliche sollen unbezahlt schuften
Andrea Berg will am kommenden Wochenende in ihrer Heimatgegend auftreten. Doch schon vor dem Konzert gibt es große Aufregung. 
Ärger um Andrea Berg: Karten kosten 85 Euro - Jugendliche sollen unbezahlt schuften
Bode Millers Frau spricht erstmals über den schrecklichen Tod der kleinen Tochter
Im Juni traf US-Skistar Bode Miller und seine Frau der wohl schwerste Schicksalsschlag, den Eltern erleben können. Ihre 19 Monate alte Tochter ist im Pool ertrunken.
Bode Millers Frau spricht erstmals über den schrecklichen Tod der kleinen Tochter

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.