+
Michael Jackson hatte ein Comeback mit 50 Konzerten geplant.

Jackson-Fans warten auf Infos für Ticketumtausch

London - Nach dem Tod von Michael Jackson wollten die Veranstalter der geplanten Londoner Konzerte noch vielleicht am Freitag die Regeln für die Erstattung von einer Million Tickets bekanntgeben, wie sie am Mittag mitteilten.

Auftakt für das Comeback des Popstars mit 50 Konzerten sollte in knapp drei Wochen sein. Im März verkaufte der Konzertveranstalter AEG Live die Karten für umgerechnet 58, 76 und 88 Euro. Erst diese Woche kamen weitere Tickets auf den Markt. AEG Live soll Berichten zufolge Schwierigkeiten gehabt haben, alle 50 Konzerte gegen Ausfall zu versichern. Die Versicherungssumme hätte laut Branchenkennern bei 300 Million Pfund (350 Millionen Euro) gelegen.

Auf der Internetseite der Londoner O2-Arena hieß es am Freitagmittag: “In diesem Moment sind unsere Gedanken bei Michael Jacksons Kindern, Familie und Freunden.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gibt Stefan Raab sein Comeback?  
Stefan Raab hat sich 2015 von der TV-Bühne verabschiedet. Jetzt aber ist der Entertainer in München mal wieder aufgetaucht - und die große Show beherrscht er immer noch.
Gibt Stefan Raab sein Comeback?  
Prinz Harry tritt mit Freundin Meghan öffentlich auf - Meilenstein?
Prinz Harry (33) ist mit seiner Freundin Meghan Markle (36) gemeinsam öffentlich aufgetreten - allerdings saßen sie bei der Eröffnung der „Invictus Games“, einem …
Prinz Harry tritt mit Freundin Meghan öffentlich auf - Meilenstein?
Melania Trump trifft Prinz Harry
Die First Lady ist wegen der Invictus Games nach Kanada gekommen - ohne ihren Mann. Bei der Eröffnungsfeier saß sie neben Prinz Harry.
Melania Trump trifft Prinz Harry
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Der Schweizer Musiker DJ BoBo ist auch 25 Jahre nach seinem ersten Hit „Somebody Dance With Me“ noch lange nicht bühnenmüde.
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne

Kommentare