+
Michael Jackson hat nach Aussagen seines Freundes Uri Geller Warnungen vor einem jahrelangen Missbrauch von Medikamenten in den Wind geschlagen.

Jackson-Freund: Er hat sich langsam umgebracht

London - Popstar Michael Jackson hat nach Aussagen seines Freundes Uri Geller Warnungen vor einem jahrelangen Missbrauch von Medikamenten in den Wind geschlagen.

Lesen Sie auch:

Gerichtsmedizin wertet Fall Michael Jackson als Tötungsdelikt

“Jacko“ habe seine Mahnungen missachtet und die Medikamente als Privatsache bezeichnet, sagte Geller am Dienstag in einem BBC-Interview. “Es gab eine Zeit, in der ich Michael gesagt habe, dass er sterben wird, wenn das so weiter geht. Er hat sich selbst langsam umgebracht.“ Nach neuesten Erkenntnissen der Gerichtsmediziner war Jackson an einer Überdosis des starken Narkosemittels Propofol gestorben.

Nach Gellers Darstellung war es mitunter schwierig, den ehemaligen “King of Pop“ überhaupt zu wecken. “Ich erinnere mich, dass ich neben seinem Bett geschlafen habe, um sicherzustellen, dass er morgens aufwacht, wenn er wichtige Termine hatte“, sagte der TV-Magier. “Die Frage ist doch: wie kann das so lange angedauert haben? Wir reden nicht über ein Jahr sondern wahrscheinlich über Jahrzehnte und eine Reihe von Ärzten. Ich hätte gerne, dass die US-Behörden seine Vergangenheit erforschen und herausfinden, wer ihn mit den ganzen Medikamenten versorgt hat und warum das geschah.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Helene Fischer postet sehr freizügige Bilder - und es wird wohl noch heißer
Helene Fischer begeistert ihre Fans gerade mit heißen Videoschnipseln, in denen sie sich extrem freizügig zeigt. Und es könnte noch freizügiger werden.
Helene Fischer postet sehr freizügige Bilder - und es wird wohl noch heißer
Riesiger Chor bringt Nicole Kidman ein Geburtstagsständchen
Zum Geburtstag ein Riesenständchen: Nicole Kidman bekam dies von ihrem Ehemann Keith Urban geschenkt.
Riesiger Chor bringt Nicole Kidman ein Geburtstagsständchen
Feier zur Sonnenwende an Stonehenge-Kreisen
Jedes Jahr kommen sie von überall her, um die Sonnenwende zu feiern: Esoteriker und Neugierige tanzten zum Sonnenaufgang in Stonehenge.
Feier zur Sonnenwende an Stonehenge-Kreisen
Schminktipp fürs nächste WM-Spiel der Deutschen
Ob im WM-Trikot oder mit einer Deutschlandflagge auf der Backe: Fußballfans rüsten sich für das nächste Spiel der deutschen Nationalmannschaft. So passt auch das …
Schminktipp fürs nächste WM-Spiel der Deutschen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.