+
Der berühmte Moonwalk-Handschuh von Michael Jackson.

Jackson-Handschuh für 350 000 Dollar versteigert

New York - Fünf Monate nach seinem Tod steht der “King of Pop“ hoch im Kurs: Der Handschuh, den Michael Jackson 1983 bei seinem “Moonwalk“-Auftritt trug, ist für 350 000 Dollar versteigert worden.

Die Veranstalter der Auktion im New Yorker Hard Rock Cafe am Samstag hatten den Schätzwert vorab bei 40 000 bis 60 000 Dollar angesetzt. Doch der Käufer strahlte. “Das war ein Schnäppchen, wir hatten uns auf mehr eingestellt“, sagte der chinesische Geschäftsmann Hoffman Ma der Zeitung “New York Daily News“. Zuzüglich Steuern und Gebühren muss er 420 000 Dollar zahlen. Er wollte das Sammlerstück in einem Hotel in Macau nahe Hongkong zur Schau stellen, sagte der Jackson-Fan. Nach US-Medienberichten überschlugen sich die Gebote und stiegen schnell auf über 200 000 Dollar hoch.

Michael Jackson: Die Angebote für seinen Handschuh überschlugen sich.

Bei der Auktion kamen Gegenstände von über 68 Musikern und Entertainern unter den Hammer. “Michael Jackson war eindeutig der Star der Show“, sagte Martin Nolan vom Auktionshaus Julien's in einer Mitteilung. Eine Gitarre von Johnny Cash brachte über 37 000 Dollar ein, eine Jacke von Elvis Presley wechselte für 20 000 Dollar den Besitzer. Für Jacksons handgeschriebenen Text von dem Song “Beat It“ zahlte ein Fan 60 000 Dollar, für einen Hut von Jacksons Victory-Tour über 27 000 Dollar. Eine von Jackson während der Bad-Tour getragene Jacke brachte 270 000 Dollar ein, mehr als das zwanzigfache des Schätzwertes.

Den berühmten Glitzer-Handschuh - das Schmuckstück der Auktion - trug Jackson ausnahmsweise an seiner linken Hand, als er im Rahmen einer Motown-Gala 1983 auf die Bühne trat. Zu dem Song “Billie Jean“ präsentierte er damals seinen legendären “Moonwalk“-Tanzschritt. Nach dem Auftritt gab er Walter “Clyde“ Orange, einem Gründungsmitglied der Band Commodores, den Handschuh als Geschenk. Orange hatte den Sänger eigentlich um ein Autogramm gebeten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Die Entenkinder hatten es offenbar eilig. Sie watschelten unbedarft über die Überholspur einer Autobahn. Weil dies zu gefährlichen Bremsmanövern bei Autofahrern führte, …
Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Der ehemalige US-Präsident kann ein paar Brocken Deutsch sprechen. Das stellte er bei seinem ersten Kirchentagsauftritt unter Beweis.
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Die beiden Tiger-Mädchen sind in einer Zinkwanne getauft worden. Sie sind vor drei Monaten zur Welt gekommen und würden schon langsam ruppig, sagte der Zoo-Direktor Jörg …
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig
Der Schauspieler besuchte mit der Organisation World Vision unter anderem das größte Flüchtlingslager der Welt im ostafrikanischen Uganda. Vor allem um die Kinder müsse …
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig

Kommentare