Böswillige Verleumdung

Jackson-Neffen verklagen Online-Portal

Los Angeles - Die Neffen des „King of Pop“ schlagen zurück: Taj, Taryll und TJ Jackson verklagen „RadarOnline“ wegen böswilliger Verleumdung auf 100 Millionen Dollar. 

Die Söhne von Tito Jackson, die in den 90er-Jahren als "3T" musikalische Erfolge feierten, verweisen laut Gerichtsdokumenten auf eine Story, in der die Klatsch-Webseite sich auf eine anonyme Quelle berief und schrieb: „Jackson hat sexy Fotos von seinen Neffen gehabt, um damit kleine Jungen zu erregen. Unter den Opfern könnten auch Mitglieder aus seiner eigenen Familie sein.“ 

Als die Behörden später Ermittlungen wegen des Verdachts auf Kinderschändung gegen Michael Jackson aufnahmen, soll der laut „Radaronline“ eines seiner Familienmitglieder aus dem Land geschafft und ihm später ein neues Auto gekauft haben. Laut Klageschrift sei jedem Leser damit klar gewesen, „dass Jackson seine Neffen bestochen hat, um seine kriminellen Aktivitäten zu verschleiern.“ 

Das sei eine infame Lüge: „Keiner der Neffen wurde jemals von Michael Jackson sexuell belästigt. Deshalb hat auch keiner von ihnen geholfen, eine Straftat des Onkels zu verschleiern.“ Taj (42), Taryll (40) und TJ Jackson (38) hatten “RadarOnline” zuerst aufgefordert, einen Gegendarstellung zur Story zu bringen. Als das abgelehnt wurde, zog das Trio vor Gericht.

Rubriklistenbild: © mzv-mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Der Schweizer Musiker DJ BoBo ist auch 25 Jahre nach seinem ersten Hit „Somebody Dance With Me“ noch lange nicht bühnenmüde.
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Bewegende Hommage an Gianni Versace
1997 wurde Gianni Versace ermordet. Auf der Mailänder Modewoche widmet seine Schwester Donatella ihm 20 Jahre später eine bewegende Show.
Bewegende Hommage an Gianni Versace
Colin Firth ist jetzt auch Italiener
Der britische Schauspieler hat die italienische Staatsbürgerschaft erhalten. Firth ist mit der italienischen Dokumentarfilmerin Livia Guigiolli verheiratet.
Colin Firth ist jetzt auch Italiener
Darum sorgt sich Jella Haase um ihre Heimatstadt Berlin
Das „Superhirn“ Chantal aus „Fack ju Göthe“ alias Jella Haase fürchtet aus mehreren Gründen um Deutschlands Landeshauptstadt. 
Darum sorgt sich Jella Haase um ihre Heimatstadt Berlin

Kommentare