+
US-Popstar Michael Jackson während seines Konzerts am 7.9.1996 in Prag. Der 38-Jährige war nur wenige Monate später zum ersten Mal Vater geworden. Seine Frau Debbie Rowe im Cedar-Sinai Medical Center in Los Angeles einen Jungen, Prince Michael, geboren.

Jackson sorgt für Streit in Prag

Prag - Fans des King of Pop wollen in Prag eine Bronzestatue ihres Idols aufstellen. Doch bei Facebook formiert sich Widerstand.

In Tschechien ist ein heftiger Streit um eine geplante Statue für Michael Jackson entbrannt. Fans wollen ihrem Idol im Prager Letná-Park ein Denkmal errichten. Dort hatte der King of Pop 1996 ein Konzert gegeben. Die Behörden haben bereits ihre Einwilligung gegeben. Doch der Widerstand gegen die zwei Meter hohe Bronzebüste des Popsängers wächst. Mehr als 2.000 Menschen sind bereits einem Protestaufruf bei Facebook gefolgt, um die Denkmalseinweihung am 29. August zu verhindern. Dann wäre der vor einem Jahr verstorbene Star 52 Jahre alt geworden. Eine Prager Kunstgalerie hat vorgeschlagen, an der Stelle ein Werk eines zeitgenössischen Künstlers aus Tschechien zu errichten.

apn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Baby von Katherine Heigl ist da
Die US-Schauspielerin hat einen Sohn geboren. Der Kleine soll schon kurz vor dem Jahreswechsel auf die Welt gekommen sein, wie jetzt erst bekannt wurde. Der Junge hat …
Baby von Katherine Heigl ist da
Designerin Lena Hoschek mag es knallig
Pink und Glitzer statt Tristesse. Die österreischische Modemacherin hat sich bei ihrer neuen Kollektion von einem Micky-Maus-Shirt inspirieren lassen.
Designerin Lena Hoschek mag es knallig
ESC-Vorentscheid: Kandidat zieht sich zurück
Kandidatenwechsel vor dem nationalen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest: Gegen einen Sänger aus Dortmund wurde Anklage erhoben.
ESC-Vorentscheid: Kandidat zieht sich zurück
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca
Jedes Jahr Mitte Januar feiert Mallorca das Fest des Heiligen Antonius. Ein teuflisches Vergnügen mit Feuer, Musik und Dämonen. Das kuriose Spektakel erinnert an …
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca

Kommentare