+
Michael Jacksons Handschuh von seinem berühmten „Moonwalk“-Auftritt kommt unter den Hammer.

Jacksons Utensil unter dem Hammer

Los Angeles - Der Handschuh, den Popstar Michael Jackson 1983 bei seinem berühmten “Moonwalk“-Auftritt während einer Fernseh-Gala trug, kommt unter den Hammer.

Lesen Sie auch:

Michael Jackson verdiente seit Tod 100 Millionen

Tribute-Konzert für Michael Jackson in Wien

Wie das Auktionshaus Julien's Auction am Donnerstag bekanntgab, findet die Versteigerung am 21. November im New Yorker Hard Rock Cafe statt. Als Schätzwert nannten die Veranstalter einen Preis von 40 000 bis 60 000 Dollar. Bei der Auktion werden auch Gegenstände von Musikgrößen wie Elvis Presley , Kurt Cobain , Jimi Hendrix und den Beatles versteigert.

Bilder der ersten Jackson-Auktion

Michael Jackson versteigerte sein Leben

Jackson trug den berühmten Glitzer-Handschuh ausnahmsweise an seiner linken Hand, als er im Rahmen einer Motown-Gala 1983 auf die Bühne trat. Zu dem Song “Billie Jean“ präsentierte er damals seinen legendären “Moonwalk“-Tanzschritt. Nach dem Auftritt gab er Walter “Clyde“ Orange, einem Gründungsmitglied der Band Commodores, den Handschuh als Geschenk. Orange hatte den Sänger eigentlich um ein Autogramm gebeten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Der Hamburger TV-Koch hat sich beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen. Er ist sich aber sicher, bald wieder fit zu sein.
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Was für ein heißer Anblick. Auf Ibiza lässt es sich YouTuberin Bibi mit ihrem Freund Julian gerade gutgehen. Und zeigt sich dabei in einem äußerst raffinierten …
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Die Band Fury In The Slaughterhouse feiern dieses Jahr ihr 30. Bandjubiläum. Jetzt sind sie bei uns im Interview.
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?

Kommentare