+
Gegen diese Bunnys ist die neue Freundin von Hugh Hefner ein echter Grünschnabel.

60 Jahre jünger: Playboy Hefner hat eine neue Freundin

New York - Wenn sie dreimal so alt wäre, wäre er immer noch zehn Jahre älter: “Playboy“-Gründer Hugh Hefner hat eine neue Freundin, und die Auserwählte ist glatte 60 Jahre jünger.

Shera Bechard heißt die Blondine und ist gerade 25. Doch die Kritik, die sich der immerwährende Playboy am Dienstag in den USA anhören musste, zielte gar nicht auf den Altersunterschied. Vielmehr erboste die Kritiker, dass sich der 85-Jährige gerade einmal ein paar Tage nach der geplanten und dann geplatzten Hochzeit mit Crystal Harris, ebenfalls 25, mit einer neuen Frau zeigt.

“Eine neue Freundin ist die einzig logische Konsequenz nach dem Herzschmerz“, twitterte Hefner. In der Tat war die Absage auch von Harris gekommen, nur fünf Tage vor dem Hochzeitstermin am 18. Juni.

An Bechard könne es nicht gelegen haben, beteuert der Nackedeiverleger: “Das Interesse an Shera kam erst nach dem Hammer von Crystal.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Harvey Weinstein lässt Herausgabe von „explosivem Material“ verhindern
Es soll „explosives Material“ über US-Filmproduzent Harvey Weinstein geben, der derzeit mit Vergewaltigungsvorwürfen konfrontiert wird. Über seine Anwälte lässt er nun …
Harvey Weinstein lässt Herausgabe von „explosivem Material“ verhindern
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Das kommt überraschend: Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton zeigt seine politische Seite - und outet sich als Fan von Angela Merkel.
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Zu seinem 200. Geburtstag soll Karl Marx mit einem Dokudrama gewürdigt werden. Die Hauptrolle hat ein bekannter deutscher Schauspieler übernommen.
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx

Kommentare