+
Das erste Foto aus Jake Gyllenhaals neuem Film "Southpaw".

Verwandlung war Tortur

Gyllenhaal: Erst abgemagert, jetzt Muskelprotz

Los Angeles - Für seinen Film "Nightcrawler" hat Jake Gyllenhaal 30 Pfund verloren. Das hat er für seinen neuen Film drauf – und zwar als Muskelmasse. Sehen Sie das Beweisfoto.

Der Schauspieler Jake Gyllenhaal hat für seine Rolle im Film "Nightcrawler – Jede Nacht hat ihren Preis" 30 Pfund verloren. Das entsprach einem Sechstel seines gesamten Körpergewichts.

Das hat er für seinen neuen Film als Profiboxer wieder drauf – in Form von puren Muskeln. Den Beweis liefert das erste Foto des Stars vom Set von „Southpaw“.

Für Gyllenhaal wurde Verwandlung zur Tortur

Das erste Foto aus Jake Gyllenhaals neuem Film "Southpaw".

Vor der Mutation vom ausgemergelten Soziopaten zur „Fighter Bestie“ (O-Ton Gyllenhaal) stand eine knallharte Tortur. Gyllenhaal war über vier Monate zwei Mal täglich mit einem Profi-Trainer in den Ring gestiegen und hatte sich mit echten Boxern in der New Yorker Church Gym Sparringskämpfe geliefert.

Dirk Sindermann

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Der Schweizer Musiker DJ BoBo ist auch 25 Jahre nach seinem ersten Hit „Somebody Dance With Me“ noch lange nicht bühnenmüde.
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Bewegende Hommage an Gianni Versace
1997 wurde Gianni Versace ermordet. Auf der Mailänder Modewoche widmet seine Schwester Donatella ihm 20 Jahre später eine bewegende Show.
Bewegende Hommage an Gianni Versace
Colin Firth ist jetzt auch Italiener
Der britische Schauspieler hat die italienische Staatsbürgerschaft erhalten. Firth ist mit der italienischen Dokumentarfilmerin Livia Guigiolli verheiratet.
Colin Firth ist jetzt auch Italiener
Darum sorgt sich Jella Haase um ihre Heimatstadt Berlin
Das „Superhirn“ Chantal aus „Fack ju Göthe“ alias Jella Haase fürchtet aus mehreren Gründen um Deutschlands Landeshauptstadt. 
Darum sorgt sich Jella Haase um ihre Heimatstadt Berlin

Kommentare