+
Das erste Foto aus Jake Gyllenhaals neuem Film "Southpaw".

Verwandlung war Tortur

Gyllenhaal: Erst abgemagert, jetzt Muskelprotz

Los Angeles - Für seinen Film "Nightcrawler" hat Jake Gyllenhaal 30 Pfund verloren. Das hat er für seinen neuen Film drauf – und zwar als Muskelmasse. Sehen Sie das Beweisfoto.

Der Schauspieler Jake Gyllenhaal hat für seine Rolle im Film "Nightcrawler – Jede Nacht hat ihren Preis" 30 Pfund verloren. Das entsprach einem Sechstel seines gesamten Körpergewichts.

Das hat er für seinen neuen Film als Profiboxer wieder drauf – in Form von puren Muskeln. Den Beweis liefert das erste Foto des Stars vom Set von „Southpaw“.

Für Gyllenhaal wurde Verwandlung zur Tortur

Das erste Foto aus Jake Gyllenhaals neuem Film "Southpaw".

Vor der Mutation vom ausgemergelten Soziopaten zur „Fighter Bestie“ (O-Ton Gyllenhaal) stand eine knallharte Tortur. Gyllenhaal war über vier Monate zwei Mal täglich mit einem Profi-Trainer in den Ring gestiegen und hatte sich mit echten Boxern in der New Yorker Church Gym Sparringskämpfe geliefert.

Dirk Sindermann

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Köln - Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt.
Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
London - Der britische Prinz William (34) will im Sommer seinen Job als Rettungspilot aufgeben und sich voll auf seine repräsentativen Aufgaben konzentrieren.
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
Washington - Die Vereidigung von Donald Trump sorgte bei den Stars auf Twitter für eine Bandbreite von Gefühlen – von depressiver Fassungslosigkeit, Spott bis hin zu …
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 

Kommentare