+
US-Schauspieler Jake Gyllenhaal und Schauspielerin Taylor Swift haben sich am Wochenende in London getroffen.

Jake Gyllenhaal bringt Gerüchteküche zum brodeln

London - Der US-Schauspieler Jake Gyllenhaal (29) ist um einiges ärmer geworden, seit er sich am Wochenende mit Taylor Swift (20) in London getroffen hat. Jetzt brodelt die Gerüchteküche.

Wie das englische Boulevardblatt “The Sun“ im Internet meldet, ließ der “Brokeback Mountain“-Star die Countrysängerin auf seine Kosten in einem Privatjet über den Atlantik fliegen. Nach ihrer Ankunft in der britischen Hauptstadt sollen sich die beiden in seiner Hotelsuite verkrochen haben. Das kostspielige Treffen nährt Gerüchte, Jake und Taylor seien mehr als nur gute Freunde.

Die Wachsfiguren der Stars

Täuschend echt: Die Wachsfiguren der Stars

Sie hatten sich erst vor wenigen Monaten kennengelernt, Telefonnummern ausgetauscht und halten seitdem Kontakt. Sie hätten auch schon gemeinsame Zeit in New York und im kalifornischen Big Sur verbracht, heißt es. Taylor zählt John Mayer, Joe Jonas und Taylor Lautner zu ihren Ex-Freunden. Jake war unter anderem mit den Schauspielerinnen Kirsten Dunst, Natalie Portman und Reese Witherspoon zusammen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Ende Dezember brachte Rocksängerin Pink ihr zweites Kind zur Welt. Nun feiert sie ihre ältere Tochter Willow in deren neuen Rolle als große Schwester
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Nicht wenige Kinder scheinen ihren Eltern wie aus dem Gesicht geschnitten zu sein. Zwischen Schauspielerin Reese Witherspoon und ihrer Tochter Ava ist die äußerliche …
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 
Hamburg - Mit einem einzigen Satz wurde Franz Jarnach als Figur in der Impro-Kultserie „Dittsche“ zur Hamburger Ikone. Jetzt ist der Musiker und Schauspieler im Alter …
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 
Maradona soll Ehrenbürger von Neapel werden
Der frühere argentinische Weltklasse-Fußballer spielte von 1984 bis 1991 bei dem neapolitanischen Club. 30 Jahre nach dem Gewinn des ersten Meisterschaftstitels des …
Maradona soll Ehrenbürger von Neapel werden

Kommentare