+
Jake Gyllenhaal

Jake Gyllenhaal hat ein Problem mit Gewalt

Hamburg - US-Schauspieler Jake Gyllenhaal (32) hat während der Vorbereitung auf seine Rolle in dem Film „End of Watch“ in Los Angeles „sehr viel Gewalt erlebt“.

Fünf Monate lang habe er Polizisten bei ihren Einsätzen begleitet. „In dieser Zeit habe ich Menschen erlebt, die mit Fäusten, Messern oder Schusswaffen aufeinander losgingen, in den eigenen vier Wänden oder auf der Straße, und die anderen schwere Verletzungen zufügten“, sagte Gyllenhaal („Brokeback Mountain“) dem „Zeitmagazin“ (Donnerstag). Einmal sei ein Mann nach einer Schießerei vor seinen Augen verblutet. Die Bilder hätten ihn bis in seine Träume verfolgt. In dem Film „End of Watch“ (2012) spielt Gyllenhaal einen Police Officer.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Adoptiv-Tigermädchen Elsa wird ein Jahr alt
Das Leben des Tigerbabys Elsa hing am seidenen Faden, nachdem es von seiner Mutter nicht angenommen worden war. Menschliche Pflege in einer Wohnung ersetzte Mutterliebe. …
Adoptiv-Tigermädchen Elsa wird ein Jahr alt
Linkin Park: Gedenkstätte für verstorbenen Chester Bennington
Der Tod von Frontmann Chester Bennington hat die Bandmitglieder von Linkin Park und Fans erschüttert. Zu Ehren des Sängers soll es jetzt eine öffentliche Gedenkstätte …
Linkin Park: Gedenkstätte für verstorbenen Chester Bennington
Söhne von Diana verurteilen Verhalten von Paparazzi
Vot 20 jahren starb Lady Diana bei einem Verkehrsunfall. WElchen Anteil an dem Unglück hatten die Sensationsreporter der Boulevardpresse?
Söhne von Diana verurteilen Verhalten von Paparazzi
George Clooney und seine Frau Amal spenden eine Million Dollar
Nach den Ausschreitungen von Charlottesville wenden sich mehr und mehr Prominente in den USA gegen Rassismus und Gewalt. Damit wollen sie ein sichtbares Zeichen gegen …
George Clooney und seine Frau Amal spenden eine Million Dollar

Kommentare