+
Jake Gyllenhall: Seltener Gast in teuren Restaurants

Jake Gyllenhaal steht am liebsten hinterm Herd

Hamburg - Was für ein Traummann: Jake Gyllenhaal steht am liebsten zu Hause hinterm Herd. Warum der "Prince of Persia" lieber selbst kocht, statt in teure Restaurants zu gehen:

Hollywood-Star Jake Gyllenhaal zieht die eigene Küche teuren Restaurants vor. Statt auswärts zu essen, kocht der 29- Jährige lieber selbst. “Das ist meine private Obsession“, sagte er der Zeitschrift “Gala“ (Donnerstag). Er besitze zahlreiche aktuelle und historische Kochbücher.

Gyllenhaal ist derzeit mit dem Film “Prince of Persia - Der Sand der Zeit“ in den Kinos zu sehen. Er habe die Leidenschaft für selbstgemachte Gerichte von seinen Eltern übernommen. Die Zutaten besorgte die Familie immer frisch auf dem Markt.

Das macht Gyllenhaal, der 2006 für “Brokeback Mountain“ für den Oscar nominiert war, heute noch so. “Wenn ich in einer fremden Stadt bin, erkundige ich mich zuerst nach den Markttagen.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Der Hamburger TV-Koch hat sich beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen. Er ist sich aber sicher, bald wieder fit zu sein.
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Was für ein heißer Anblick. Auf Ibiza lässt es sich YouTuberin Bibi mit ihrem Freund Julian gerade gutgehen. Und zeigt sich dabei in einem äußerst raffinierten …
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Die Band Fury In The Slaughterhouse feiern dieses Jahr ihr 30. Bandjubiläum. Jetzt sind sie bei uns im Interview.
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?

Kommentare