+
Jake Gyllenhall: Seltener Gast in teuren Restaurants

Jake Gyllenhaal steht am liebsten hinterm Herd

Hamburg - Was für ein Traummann: Jake Gyllenhaal steht am liebsten zu Hause hinterm Herd. Warum der "Prince of Persia" lieber selbst kocht, statt in teure Restaurants zu gehen:

Hollywood-Star Jake Gyllenhaal zieht die eigene Küche teuren Restaurants vor. Statt auswärts zu essen, kocht der 29- Jährige lieber selbst. “Das ist meine private Obsession“, sagte er der Zeitschrift “Gala“ (Donnerstag). Er besitze zahlreiche aktuelle und historische Kochbücher.

Gyllenhaal ist derzeit mit dem Film “Prince of Persia - Der Sand der Zeit“ in den Kinos zu sehen. Er habe die Leidenschaft für selbstgemachte Gerichte von seinen Eltern übernommen. Die Zutaten besorgte die Familie immer frisch auf dem Markt.

Das macht Gyllenhaal, der 2006 für “Brokeback Mountain“ für den Oscar nominiert war, heute noch so. “Wenn ich in einer fremden Stadt bin, erkundige ich mich zuerst nach den Markttagen.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

US-Filmstar Shia LaBeouf wegen Trunkenheit verurteilt
Shia LaBeouf („Transformers“) war im Juli festgenommen worden, jetzt musste sich der US-Filmstar vor Gericht vor seine Taten verantworten. 
US-Filmstar Shia LaBeouf wegen Trunkenheit verurteilt
Amtlich! Die Wollersheims sind geschieden
Bert und Sophia Wollersheim waren ein skurriles Paar. Sieben Jahre waren der ehemalige Rotlicht-König (66) und die Blondine (30) verheiratet. Nun sind die Wollersheims …
Amtlich! Die Wollersheims sind geschieden
Medien: Harry mit Freundin bei der Queen zum Tee - steht die Verlobung bevor?
Bahnt sich da etwa die nächste royale Hochzeit an? Prinz Harry war jedenfalls mit seiner Freundin Meghan Markle bei der Queen zum Tee.
Medien: Harry mit Freundin bei der Queen zum Tee - steht die Verlobung bevor?
Udo Lindenberg: „Bordeigene Kids“ sind nichts für ihn
Udo Lindenberg hat sein Leben laut eigener Aussage „in den Dienst des Rock‘n‘Roll gestellt“. Für eine Hochzeit oder gar für Kinder ist da kein Platz.
Udo Lindenberg: „Bordeigene Kids“ sind nichts für ihn

Kommentare