+
Jake Gyllenhaal muss sich durchboxen. Foto: Ben A. Pruchnie

Jake Gyllenhaal trainiert für Boxerfilm "Southpaw"

Los Angeles (dpa) - Jake Gyllenhaal (34, "Nightcrawler", "Prisoners") hat für das Boxdrama "Southpaw" extrem hart trainiert. Er habe anfangs nichts über Boxen gewusst, sagt der Schauspieler in einem von dem Studio The Weinstein Company veröffentlichten Video.

Doch dann habe er sich voll in die Rolle des Boxers Billy Hope hineingegeben. Regisseur Antoine Fuqua ("Olympus Has Fallen") verlangte von Gyllenhaal tägliches Krafttraining mit jeweils zwei Sessions im Ring. In dem Teaser ist der muskelbepackte Star mit blutverschmiertem Gesicht und kahlrasiertem Schädel zu sehen. Das Sportdrama, in dem auch Rachel McAdams, Naomie Harris und Forest Whitaker mitspielen, kommt Mitte August in die deutschen Kinos.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Viele Stars trugen sie am Oscar-Abend: Das steckt hinter der blauen Schleife
Los Angeles -  An der Kleidung zahlreicher Stars prangte in der Oscar-Nacht ein ganz besonderes Schmuckstück: eine schlichte, blaue Schleife. Wir erklären, was es mit …
Viele Stars trugen sie am Oscar-Abend: Das steckt hinter der blauen Schleife
Schaustellerpfarrer tauft gern im Auto-Scooter
Eine hohe Mobilität ist bei seiner Arbeit gefragt. Moderne Kommunikationstechniken helfen ihm dabei auch.
Schaustellerpfarrer tauft gern im Auto-Scooter
„Tatort“-Kommissar Martin Lüttge ist tot
München/Hamburg - Er wurde nur 73 Jahre alt: Der einstige „Tatort“-Kommissar Martin Lüttge ist gestorben. Das bestätigte seine Agentur.
„Tatort“-Kommissar Martin Lüttge ist tot
Toni Erdmann-Regisseurin zur Oscar-Pleite: "Bin nicht enttäuscht"
Los Angeles - Für Regisseurin Maren Ade und ihren Film „Toni Erdmann“ hat es dieses Jahr leider nicht für einen Oscar gereicht. Aber was hat das mit Trump zu tun?
Toni Erdmann-Regisseurin zur Oscar-Pleite: "Bin nicht enttäuscht"

Kommentare