+
James Blunt (37) fühlt sich sehr wohl in Deutschland

James Blunt fühlt sich in Deutschland zu Hause

Osnabrück - James Blunt, brittischer Popsänger, sieht Deutschland als seine zweite Heimat an. Besonders von seinen positiven Jugenderfahrungen schwärmt der 37-Jährige Brite.

Popsänger James Blunt sieht Deutschland als seine zweite Heimat an. An die zwei Jahre, die er als Sohn eines Berufssoldaten in Soest verbrachte, habe er “jede Menge liebenswerte Erinnerungen“, sagte der 37-jährige Brite der “Neuen Osnabrücker Zeitung“. “Als Kind konnte ich nicht an einem spannenderen Platz aufwachsen“, sagte Blunt. Heute sei Deutschland eine Art zweite Heimat für ihn, “wo meine Musik sehr willkommen ist, wo ich mich zu Hause fühle und die meisten Konzerte gebe.“

“Wir lebten an einem bezaubernden Ort am Rande des Möhnesees“, berichtete er. Haus und Garten seien von drei Seiten von Wasser umgeben gewesen. “Im Winter spielten wir auf dem zugefrorenen See Eishockey, im Sommer konnten wir windsurfen, segeln und natürlich schwimmen.“

Als sein eigentliches Zuhause empfindet Blunt, der laut dem Bericht Häuser auf Ibiza und in der Schweiz besitzt, aber den Tourbus. Dort verbringe er mehr Zeit als woanders. Dabei gehe es recht einfach zu. “Wir sind zwölf Leute im Tourbus, stehen morgens nach der Ankunft auf, sehen uns nach einer Dusche um, essen etwas, machen Soundcheck, spielen die Show, trinken anschließend noch ein paar Bier zusammen und fahren mit dem Tourbus weiter“, berichtete der Musiker. Das sei “nicht das Leben einer Berühmtheit, sondern eines hart arbeitenden Musikers“.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trauer in der Modewelt: Azzedine Alaïa ist tot
Im Alter von 77 Jahren ist Modedesigner Azzedine Alaïa gestorben. Der Tunesier hatte seinen Durchbruch in den 1980er Jahren gefeiert.
Trauer in der Modewelt: Azzedine Alaïa ist tot
AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot
Der AC/DC-Mitbegründer Malcolm Young ist tot. Das teilte die Rockgruppe am Freitag auf ihrer Webseite mit. Young wurde 64 Jahre alt.
AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot
Ohne ihn gäb's kein "Highway to Hell": Malcolm Young ist tot
Hardrock-Klassiker wie "Highway to Hell" wären ohne ihn undenkbar gewesen. Der Gründer, Songwriter und ehemalige Gitarrist der Kultband AC/DC starb im Alter von 64 …
Ohne ihn gäb's kein "Highway to Hell": Malcolm Young ist tot
Ein Gig als Gesamtkunstwerk: Gorillaz begeistern in Berlin
Kann man eine Cartoon-Band live präsentieren, ohne dass der schräge Witz des Konzepts leidet? Die Gorillaz um Blur-Frontmann Damon Albarn beantworten diese Frage …
Ein Gig als Gesamtkunstwerk: Gorillaz begeistern in Berlin

Kommentare