Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un will Atomwaffen komplett abbauen

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un will Atomwaffen komplett abbauen
+
Der britische Sänger James Blunt.

Brite mit Humor

James Blunt scherzt über neues Album

London - Vor drei Jahren brachte James Blunt sein letztes Album heraus. Nun hat er für 2017 ein neues angekündigt - auf sehr humorvolle Weise.

Weil in den vergangen zwölf Monaten Weltstars wie David Bowie, Prince und Leonard Cohen gestorben sind, gilt 2016 für viele als Unglücksjahr. Nun neigt sich das Jahr dem Ende zu, doch das nächste muss nicht unbedingt besser werden, wie der britische Sänger James Blunt (42, „You're Beautiful“) selbstironisch verkündet: „Wenn ihr dachtet, 2016 sei schlecht gewesen: 2017 bringe ich ein neues Album heraus“, schrieb der Musiker am Dienstag auf seinem Twitter-Account.

Einige Fans griffen in ihren Kommentaren den Humor des Sängers auf. „Haben wir denn noch nicht genug gelitten? Bitte hab' Erbarmen, James“, scherzte ein Nutzer. „Das ist die Apokalypse“, schrieb ein anderer. Bis Mittwochvormittag teilten rund 113.000 Menschen die ungewöhnliche Platten-Ankündigung.

Blunt hatte 2013 sein letztes Album „Moon Landing“ veröffentlicht. Im Mai dieses Jahres trat er bei der Geburtstagsshow der britischen Königin Elizabeth II. auf.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Rätsel um Todesursache von Avicii: Familie deutet Suizid an
Die offizielle Todesursache von Avicii bleibt unter Verschluss. In einem Brief seiner Familie wird diese aber angedeutet.
Rätsel um Todesursache von Avicii: Familie deutet Suizid an
Name von Baby Nummer 3 verraten? Mögliche Internet-Panne im Königshaus
Herzogin Kate hat am Montag Royal Baby Nummer 3 zur Welt gebracht. Noch hat der Mini-Prinz keinen Namen. Doch eine Internet-Panne hat ihn womöglich verraten. 
Name von Baby Nummer 3 verraten? Mögliche Internet-Panne im Königshaus
Amy Schumer spricht über gewalttätigen Ex-Freund
Schauspielerin Amy Schumer hat in ihrer Vergangenheit Erfahrungen mit häuslicher Gewalt gemacht. Es könne jede Frau treffen, sagt sie.
Amy Schumer spricht über gewalttätigen Ex-Freund
Hollywood-Stern für "Crocodile Hunter" Steve Irwin
Vor mehr als zehn Jahren kam der Dokumentarfilmer Steve Irwin bei einem Unterwasser-Dreh ums Leben. Nun setzt Hollywood dem "Crocodile Hunter" ein Sternendenkmal. Seine …
Hollywood-Stern für "Crocodile Hunter" Steve Irwin

Kommentare