Wurde bei Dreharbeiten am Set im Gesicht verletzt und musste mit acht Stichen genäht werden: Daniel Craig.

James-Bond-Darsteller Daniel Craig am Set verletzt

London - James-Bond-Darsteller Daniel Craig (40) hat sich bei Dreharbeiten zum neusten 007-Film verletzt. Ein Schauspiel-Kollege habe ihm versehentlich einen Schlag ins Gesicht versetzt, wie der britische Schauspieler der Zeitschrift "Elle" sagte.

Die Wunde musste mit acht Stichen genäht werden. "Das war ein dummer Zwischenfall, weil wir die Dreharbeiten unterbrechen mussten." Aber ein hervorragender Schönheitschirurg habe sich um ihn gekümmert. Der neue Bond "Quantum of Solace" feiert Ende Oktober Weltpremiere in London. Darin spielt Craig zum zweiten Mal den Geheimagenten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Das kommt überraschend: Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton zeigt seine politische Seite - und outet sich als Fan von Angela Merkel.
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Zu seinem 200. Geburtstag soll Karl Marx mit einem Dokudrama gewürdigt werden. Die Hauptrolle hat ein bekannter deutscher Schauspieler übernommen.
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt

Kommentare