+
Daniel Craig (rechts) tritt im Videospiel wieder als James Bond auf. Der Titel des neuen Abenteuers: "Blood Stone" ("Blutstein"). Bond-Girl ist dieses Mal die britische Sängerin Joss Stone (links).

James Bond kehrt zurück - Als Videospiel

London - James Bond ist zurück! Weil der nächste 007-Film auf Eis gelegt ist, erscheint das neue Bond-Abenteuer exklusiv als Videospiel. Titel: "Blood Stone" Daniel Craig gibt wieder den 007. Bond-Girl ist die Sängerin Joss Stone.

Das neue Bond-Abenteuer "Blood Stone" ( "Blutstein") wurde am Freitagnachmittag offiziell von den Bond-Rechteinhabern sowie vom Videospiele-Hersteller Activision angekündigt.

Da es auf unbestimmte Zeit keinen neuen Bond-Streifen im Kino zu sehen werden gibt, sorgt Activision exklusiv noch in diesem Jahr für ein Wiedersehen mit dem coolsten Agenten der Welt: Das Third-Person-Action-Adventure "James Bond 007: Blood Stone" schickt Videospieler auf ein Hochgeschwindigkeits-Abenteuer rund um den Erdball.

Neues Bond-Girl: Die britische Soul-Sängerin Joss Stone.

Natürlich wäre James Bond nicht James Bond, wenn er nicht auch eine schöne, sexy Frau an seiner Seite hätte. Für "James Bond 007: Blood Stone" konnten die Macher ein besonders attraktives Bond-Girl gewinnen: Die britische Soul-Sängerin Joss Stone.

Die mehrfache Brit Award- und Grammy-Gewinnerin steuert gleichzeitig auch den Titelsong des neuen Bond-Abenteuers namens „I’ll take it all“ bei. Unterstützt wird sie dabei von Weltklasse-Musiker und Produzent Dave Stewart von den Eurythmics. Wem das noch nicht genug prominente Unterstützung sein sollte: Daniel Craig ist natürlich 007 und Judi Dench seine Chefin „M“.

"Blood Stone" soll all die Zutaten bieten, die Fans von einem Bond-Film erwarten: Action, Drama und Erotik in rauen Mengen. Die Geschichte dazu stammt aus der Feder eines ausgewiesenen Bond-Profis: Bruce Feirstein, der als Drehbuchautor bereits an den Bond-Filmen „Die Welt ist nicht genug“ und „GoldenEye“ mitwirkte, zeichnet für die Story des Spiels verantwortlich.

Die Liste der Bondgirls

Die Liste der Bond-Girls

In Blood Stone" muss James Bond eine weltweite Verschwörung aufdecken. Die Mission bringt 007 an gewohnt exotische Orte wie Athen, Istanbul oder Bangkok. In packenden Feuergefechten, knallharten Faustkämpfen und explosiven Verfolgungsjagden zu Lande und zu Wasser können Gamer ausprobieren, wie es sich anfühlt, ein echter Doppelnull-Agent zu sein.

Das Warten auf den neuen Bond hat bald ein Ende: "Blood Stone" wird voraussichtlich noch in diesem Herbst erscheinen. Das Spiel wurde vom namhaften Entwicklerstudio Bizarre Creations für PlayStation3, Xbox 360 und PC entwickelt – in enger Absprache mit Danjaq LLC und den Metro-Goldwyn-Mayer Studios Inc. (MGM). Die Entwicklung der Version für Nintendo DS übernimmt das Studio n-Space.

fro

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So rührend verabschiedet sich Máxima von ihrer verstorbenen Schwester
Königin Máxima trauert um ihre Schwester. Am Dienstag hat sie rührende Worte für die verstorbene Inés gefunden.
So rührend verabschiedet sich Máxima von ihrer verstorbenen Schwester
Queen schenkt Harry und Meghan neues Zuhause - doch Gebäude birgt gruseliges Geheimnis
Königin Elizabeth hat Prinz Harry und seiner Ehefrau Meghan einen eigenen Landsitz zur Hochzeit geschenkt. Doch das Anwesen namens York Cottage hat eine gruselige …
Queen schenkt Harry und Meghan neues Zuhause - doch Gebäude birgt gruseliges Geheimnis
Cathy Hummels postet harmloses Urlaubsfoto mit Kind - ein Detail bringt Fans auf die Palme
Als Cathy Hummels die ersten Fotos als frischgebackene Mutter veröffentlichte, waren ihre Fans vollkommen aus dem Häuschen. Doch jetzt wird die 30-Jährige kritisiert.
Cathy Hummels postet harmloses Urlaubsfoto mit Kind - ein Detail bringt Fans auf die Palme
„Phänomenal“? Deutschland hört zu WM offenbar am liebsten Pietro Lombardi
Für die deutsche Nationalmannschaft läuft‘s nicht besonders. Für Pietro Lombardi dafür ganz hervorragend: Der DSDS-Star könnte im Rennen um den WM-Hit so einige Stars …
„Phänomenal“? Deutschland hört zu WM offenbar am liebsten Pietro Lombardi

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.